Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Veranstaltung
Ein Fest rund ums Brot

Dem Bäcker über die Schulter schauen: Das war vor zwei Jahren schon einmal möglich.
Dem Bäcker über die Schulter schauen: Das war vor zwei Jahren schon einmal möglich. © Foto: Reimund Ahlheit
Matthias Henke / 14.05.2019, 09:15 Uhr
Neuroofen (MOZ) Auf das am Sonnabend, 25. Mai, ab 12 Uhr in Neuroofen anstehende Brotfest des Dorfvereins Menz macht Vereinschef Reimund Alheit aufmerksam. Bereits vor zwei Jahren hat der Dorfverein Menz die Veranstaltung mit Erfolg organisiert. Nachdem das Brotbacken am Lehmbackofen im Vorjahr der Trockenheit zum Opfer fiel – es herrschte zu hohe Waldbrandgefahr –, soll jetzt wieder eine Feier rund um das Brot stattfinden.

Es gibt die Möglichkeit, eigenen Brotteig im Lehmbackofen zu backen. Interessantes kann man zum Thema Brot erfahren. Insbesondere können Kinder aus Teig eigene Brötchen formen, backen und anschließend auch verzehren. Genügend Platz zum Spielen ist ebenfalls vorhanden. "Wir hoffen auf einen langen und vergnüglichen Nachmittag rund um das Brot", so Ahlheit in seiner Einladung. Ein altes Handwerk werde erlebbar gemacht. Die Zusammenhänge der Arbeitsschritte von der Kornernte über das Malen bis zum Teigansetzen und Backen würden vermittelt.

Sollte wider Erwarten die Waldbrandwarnstufe zu hoch sein, fällt das Fest wieder aus. Doch die Veranstalter sind erst einmal optimistisch, dass alles wie geplant über die Bühne gehen kann.

Der Dorfverein möchte neben der Vermittlung ländlicher Kultur und historischer Zusammenhänge darstellen, wie viel Arbeit noch in der Generation der Ururgroßeltern zur Herstellung eines Brotes nötig war. Der Wert von Lebensmitteln sei heute angesichts vieler Discounter und Sonderangebote sowie vor dem Hintergrund der Erzeugung von nachwachsenden Rohstoffen für die Energiegewinnung nur noch recht niedrigt, heißt es weiter von Vereinsseite.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG