Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sport
Hertha BSC siegt beim Pfingstturnier in Grüneberg

Christopher Gatzke / 11.06.2019, 18:58 Uhr
Grüneberg Beim Grüneberger Pfingstturnier wurde auch diese Jahr wieder viel geboten, sowohl hochkarätige, sportliche Wettkämpfe, bei denen sich die Ü32-Mannschaft von Hertha BSC den Turniersieg sicheren konnte, als auch ein musikalisches Programm, bei dem die Tribute Band "The AC/DCs" für beste Stimmung sorgte.

Los ging es am Nachmittag mit dem traditionellen Fußballturnier. Den Platz und die umliegende Sportanlage hatten Helfer des Vereins in einem super Zustand gebracht, die Sonne strahlte, da konnten die Teams also auflaufen. In spielstarken und fairen Partien spielten die Herrenmannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden. Die Ü 32 von Hertha BSC entschied das Turnier am Ende mit einer souveränen Leistung für sich – zehn Punkte aus vier Spielen und einem Torverhältnis von 4:0. Für den Sieg gab es neben Siegerpokal noch den Wanderpokal des Grüneberger Pfingstturniers. "Die Gäste waren spielerisch und menschlich eine echte Bereicherung für das Turnier und wir Fortunen würden uns natürlich sehr freuen, wenn die Berliner den Wanderpokal im kommenden Jahr zu unserem 50. Pfingstturnier verteidigen würden", sagte der Vereinsvorsitzende Andy Schmidt nach dem gelungenen Turnier.

Auch die Herthaner haben sich in Grüneberg sehr wohl gefühlt und werden sich revanchieren: Neben der Übergabe eines Trikots mit den Unterschriften der Profi-Fußballer sprachen die Gäste eine Einladung zu einem Freundschaftsspiel zwischen Hertha (Ü 32) und der Fortuna im Berliner Olympiapark mit anschließendem Besuch eines Bundesligaspiels aus. Als möglicher Termin steht der 27. Juli. Danach haben die Herthaner die Grüneberger noch zum Besuch des Bundesligaspiels gegen Schalke 04 eingeladen.

"Zeitgleich zum Fußballturnier kamen auch die Kinder auf ihre Kosten. Das Bubble-Soccer, die Hüpfburg und das Kinderschminken waren bis zum Abend gut besucht. Auch die Grüneberger Feuerwehr war vor Ort: Sie präsentierte ihr Einsatzfahrzeug und zeigte Löschübungen.

Nach dem Fußballturnier trat die Tribute Band "The AC/DCs" mit Coversongs ihrer großen Vorbilder auf. Schrille Stimmen, laute Instrumente und die Feuershow heizten den Zuschauern in dem zweistündigen Auftritt ordentlich ein. Viele Gäste wurden von der professionellen Show animiert, tanzten vor der Bühne und sangen ihre Lieblingssongs lauthals mit.

Auch die DJs des "For You DJ Team" brachten die Zuschauer während des Pfingstturniers und nach dem Auftritt von "The AC/DCs" bis in die frühen Morgenstunden mit einer Vielfalt an Musik in Stimmung. Gegen vier Uhr war die große Sause dann so langsam zu Ende.

Doch nach dem Turnier vor dem Turnier ist. Alle, ob Vorstand, Mitglieder, Spieler und Gäste fiebern bereits dem 50. Jubiläumspfingstturnier am 31. Mai 2020 entgegen. "Wir werden uns wieder ein tolles Programm überlegen und hoffen dann erneut auf so großartige Gäste, Besucher und tolle Stimmung", so Andy Schmidt.

Die Platzierungenbeim Turnier

Beim Pfingstturnier folgten auf den Plätzen zwei bis fünf der Löwenberger SV (8 Punkte, 2:0 Tore), der Oranienburger FC Eintracht (7 Punkte, 13:1 Tore), die Mixed-Mannschaft aus B-Jugend und 2. Männermannschaft von Fortuna Grüneberg (1 Punkt, 0:7 Tore) und die Mixed-Mannschaft aus 1. Männer und 2. Männermannschaft von Fortuna Grüneberg (1 Punkt, 0:11 Tore). Bester Torwart wurde Andre Schwahn vom Löwenberger SV. Der beste Spieler (Tom Siegler) und der beste Torschütze (Arthur Moge, 6 Tore) kamen vom Oranienburger FC. Die Partien wurden von Reinhardt Paulitz, Adrian Matthes, Michael Welder und Michael Wendorf souverän geleitet. ⇥cg

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG