Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hobby
Jede freie Minute im Garten

Hektik ist fehl am Platze: Jens-Uwe Lehmann und André Kretzer (von links) haben den sprichwörtlichen Grünen Daumen und laden in ihren Garten ein. Allein aufzuzählen, was alles dort wächst, dürfte einige Zeit in Anspruch nehmen.
Hektik ist fehl am Platze: Jens-Uwe Lehmann und André Kretzer (von links) haben den sprichwörtlichen Grünen Daumen und laden in ihren Garten ein. Allein aufzuzählen, was alles dort wächst, dürfte einige Zeit in Anspruch nehmen. © Foto: Matthias Henke
Matthias Henke / 19.08.2019, 20:00 Uhr
Neuglobsow Ihr 2 300 Quadratmeter großer Garten am Rand von Neuglobsow verlangt nach der vollen Aufmerksamkeit von André Kretzer und Jens-Uwe Lehmann. Wenn sie nicht gerade ihrer Arbeit nachgehen oder schlafen – und das Wetter es zulässt – werkeln sie im Garten. Bei der Aktion "Offene Gärten" (siehe Infokasten) sind sie dieses Jahr auch wieder mit dabei.

Einige Tage machte jüngst eine Erkältung dem Drang nach Gartenarbeit einen Strich durch die Rechnung. "Das sieht man gleich", merkt Kretzer an. Der Urlaub wird demzufolge auch meist im Garten verbracht. "Man muss schon etwas bekloppt sein, um sich da so reinzuknien", sagt Kretzer und lacht. Die beiden sind mit Begeisterung bei der Sache, begreifen die Arbeit im Grünen als Ausgleich zum Berufsalltag, und andere Gartenfreunde, auch solche, die so einen Aufwand nicht betreiben würden, wissen das zu schätzen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich Kretzer und Lehmann erstmals an der Aktion "Offene Gärten" und konnten etwa 70 Besucher begrüßen und erhielten viel positives Feedback. Ihre Nachbarn seien es gewesen, die sie dazu ermutigt hätten, erzählt Lehmann.

Auch auf der Laga mit dabei

Auf Dahlien und Stauden sei der Garten vor allem ausgerichtet. Bis vor sechs Jahren sah es dort noch komplett anders aus, viel Wiese bestimmte das Gelände. Dann übernahmen die beiden André Kretzers Elternhaus von seiner Mutter und begannen damit, den Garten sukzessive umzugestalten.  Dahlien sind dabei kein neues Element. "Die gab es hier schon immer", betont Jens-Uwe Lehmann. Er selbst habe eine besondere Vorliebe für diese Blumen. 2017 aber sei es gelungen, die Sorten des renommierten Züchters Prof. Michael Otto zu übernehmen – alle Sorten, mehr als 50 stehen im Verzeichnis. "Keine Gärtnerei wollte alles haben", so Lehmann. Also griffen die gartenverrückten zu, was auch dazu führte, dass die Neuglobsower auf der Landesgartenschau in Wittstock als private Aussteller dabei sind.

Das Dahlienfeld im eigenen Garten sei aber erst in diesem Jahr entstanden. Zu entdecken gibt es viel mehr. Hier eine idyllische Sitzecke, dort ein kleines Kunstwerk. Die Hobbygärtner geben Besuchern den Tipp, das Ganze erst einmal auf sich wirken zu lassen, bevor diese die Hausherren mit Fragen löchern. Zeit mitzubringen, ist auch von Vorteil. Wenn André Kretzer und Jens-Uwe Lehmann weiter ausholen, kann eine Führung locker 90 Minuten dauern. Die beiden legen Wert darauf, dass nicht nur im Rahmen der Aktion "Offene Gärten" die Pforte ihres Anwesens Neugierigen offensteht, sondern auch an den anderen Wochenenden.

Offene Gärten im Norden Oberhavels

Diese Gartenliebhaber stellen im Norden Oberhavels am 25. August 10 bis 17 Uhr ihre Oasen vor:

Fürstenberg: Kerstin Bill, Unter den Linden 10; Alte Reederei Michael Wittke, Brandenburger Straße 38

Stechlin: André Kretzer und Jens-Uwe Lehmann, Forststeig 2a, Neuglobsow

Großwoltersdorf: Biohof Kepos Frank Rumpe, Seestraße 1b, Altglobsow; Helga und Günther Richter, Seestraße 12d, Altglobsow; Werkshof Wolfsruh, Großwoltersdorfer Weg 3, Wolfsruh

Sonnenberg: Fontane-Garten Michael Haddenhorst, Hauptstraße 7, Rauschendorf

Gransee: Naturkunstwerk Manuela Röhken, Lindenstraße 28, Kraatz; Kraatzer Kulturgarten, Marina Hillebrand, Häsener Weg 44, Kraatz.

Zehdenick: Alte Mühle Stefan Teltzrow, Chaussee Ausbau 80, Zabelsdorf; Liane Wolski, Siedlungsgut 6c, Mildenberg; Ziegelhof Michael Müller-Scheffler, Am Kirchplatz 12; Thomashof Heike und Jörg Thomas, Alter Anger 8, Klein-Mutz

Weitere Informationen auf www.offene-gaerten-oberhavel.jimdo.com

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG