Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Adventsmarkt
Enge Straßen in Himmelpfort

Advent: Das Karussell dreht sich wieder.
Advent: Das Karussell dreht sich wieder. © Foto: Thomas Pilz
Thomas Pilz / 27.11.2019, 09:16 Uhr
Himmelpfort (MOZ) Auch in diesem Advent herrscht in Himmelpfort Hochbetrieb. Vor allem an den Wochenenden, wenn die Weihnachtsmärkte ausgerichtet werden. Dann sind die Parkplätze Mangelware und auch das Autofahren in dem Fürstenberger Ortsteil wird zur Herausforderung.

Die Fürstenberger Stadtverwaltung informiert deshalb, dass "zur Sicherheit der zahlreichen Besucher im Bereich des Hauses des Gastes" an den beiden ersten Adventswochenenden in der Zeit von 11 bis 17 Uhr der Bereich der Klosterstraße vor dem Veranstaltungsort für den Durchgangsverkehr gesperrt ist. Das betrifft aus Richtung Fürstenberg kommend den Bereich hinter der Klostermauer und aus Richtung Bredereiche kommend den Bereich hinter dem Kriegerdenkmal. An diesen Stellen befinden sich die letzten Wendemöglichkeiten. Sowohl in Bredereiche, als auch am Abzweig Himmelpfort an der Landestraße in Richtung Lychen wird durch eine entsprechende Beschilderung auf die Sperrung für den Durchgangsverkehr hingewiesen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG