Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Statistik
Steigende Einwohnerzahlen im Amt Gransee

Matthias Henke / 30.01.2020, 07:00 Uhr
Gransee (MOZ) Ging es mit der Einwohnerzahl 2018 im Amt Gransee und Gemeinden nach unten, zeigt die Kurve für 2019 wieder in die entgegengesetzte Richtung. 37 Einwohner mehr zählte das Amt zum Ende des vergangenen Jahres, zuzuschreiben ist das vor allem dem Bevölkerungsanstieg in der Kernstadt Gransee und der Gemeinde Schönermark (siehe Infokasten).

"Der Trend, den wir seit 2015 verzeichnen, hält an. Auch 2019 können wir nicht nur einen Einwohnerzuwachs verzeichnen, sondern sogar einen recht großen Sprung", sagt der für Ordnung, Bildung und den Amtswirtschaftshof zuständige Fachbereichsleiter Wolfgang Schwericke. Die Verwaltung sehe das Ganze auch als positives Feedback für die geleistete Arbeit. "Sicher ist Gransee dank seiner Lage und Anbindung auch mittlerweile eine Adresse für Leute, die einen verhältnismäßig kurzen Arbeitsweg in die Hauptstadt zu schätzen wissen", so Schwericke weiter mit Blick auf den im Stundentakt verkehrenden Regionalexpress. "Die Leute sind ja von Gransee aus zum Teil schneller in Berlin, als manch anderer innerhalb von Berlin zu seiner Arbeitsstelle unterwegs ist. Das ist das Eine, was dazu beiträgt, dass sich Leute für die Stadt beziehungsweise das Amt als Wohnort entscheiden, aber auch die Infrastruktur innerhalb des Amtes trägt sicherlich maßgeblich dazu bei", stellt der Vize-Amtsdirektor fest. Deutlich werde das auch in Bezug auf die Nachfrage nach Bauland, neue Wohngebiete werden erschlossen, auch die Dörfer sukzessive attraktiver. Gransee werde sich als "Ankerzentrum" für den berlinnahen Raum etablieren, ist Schwericke überzeugt. Schon vor Jahren habe man  einen flächendeckenden DSL-Ausbau in Angriff genommen. Ein Halt des Regionalexpress 5 im Halbstundentakt sei zwar noch Zukunftsmusik. "Aber wir stellen uns auf eine weitere positive Entwicklung ein."

Kitaplätze stark nachgefragt

Es seien viele junge Menschen, die in Gransee ihren Wohnsitz anmelden, bestätigt Karin Schröder, Abteilungsleiterin für Ordnung, Kita und Schulen in der Amtsverwaltung. Diese kommen etwa aus Berlin, Oranienburg und Hennigsdorf. Das stelle mitunter auch ihre Mitarbeiterinnen vor einige Herausforderungen. So manche Planung werde dadurch obsolet, wenn etwa in einem Jahrgang elf Kinder von Zuzüglern mehr zu betreuen seien, die durch die Geburtenstatistik gar nicht zu erwarten waren.  "Insgesamt sprechen die Zahlen eine deutliche Sprache. Und das, obwohl zum Beispiel in Berlin kein Kitabeitrag entrichtet werden muss. Die Anbindung spielt wirklich eine große Rolle", stellt Schröder fest.

Die Zahl der Geburten und Sterbefälle ist 2019 jeweils leicht angestiegen. 72 Geburten im Amtsbereich (drei mehr als im Vorjahreszeitraum) stehen 115 Sterbefällen (+4) gegenüber. "Da hatten wir auch schon einmal eine größere Diskrepanz", so die Abteilungsleiterin weiter. Dass unterm Strich dennoch mehr Einwohner als im Vorjahr in der Statistik stehen, liegt vor allem an der Zahl der Zuzüge, die die Zahl der Wegzüge deutlich übertrifft –  im Gegensatz zu 2018, als das Mehr an Zuzügen nicht ganz so deutlich ausfiel. So konnten 2019 473 Neubürger im Amtsbereich begrüßt werden (+1), nur 393 Menschen verließen die hiesige Region (-65).

Aktuell stehe die Vermarktung von Wohngrundstücken auf der Agenda. Für die Erweiterung der Siedlung Am Stadtwald können sich Interessenten bereits vormerken lassen. Auch in Sachen Baulandkataster wolle man am Ball bleiben, sagt Wolfgang Schwericke. Bislang gebe es lediglich für die Gemeinde Großwoltersdorf eines.

Einwohnerzahlen der Orts- und Gemeindeteile

Gransee: 5948 (Differenz im Vergleich zum Vorjahr: +40)Granseer Kernstadt: 4 184 (+35)Altlüdersdorf: 353 (+4)Buberow: 139 (+1)Dannenwalde: 170 (-14)Gramzow: 37 (-7)Kraatz: 186 (+6)Margaretenhof: 22 (+1)Meseberg: 144 (+3)Neulögow: 194 (+1)Neulüdersdorf: 58 (+2)Seilershof: 240 (+7)Wendefeld: 83 (±0)Wentow: 110 (+3)Ziegelscheune: 28 (-2)

Großwoltersdorf:763 (-3)Altglobsow: 79 (-1)Buchholz: 28 (+1)Burow: 32 (-2)Großwoltersdorf: 321 (+1)Wolfsruh: 152 (±0)Zernikow: 151 (-2)

Schönermark:458 (+12)

Sonnenberg: 838 (-5)Baumgarten: 123 (±0)Rauschendorf: 159 (-4)Rönnebeck: 148 (-1)Schulzendorf: 251 (-1)Sonnenberg: 157 (+1)

Stechlin: 1 186 (-7)Dagow: 126 (+1)Dollgow: 176 (-3)Güldenhof: 42 (-8)Menz: 552 (+10)Neuglobsow: 255 (-2)Neuroofen: 20 (-6)Schulzenhof: 15 (+1)

Gesamtzahl:9193 (+37)

Stand: 7. Januar 2020, Quelle: Amtsverwaltung Gransee und Gemeinden⇥mhe

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG