Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Veranstaltung
Historiker öffnet seine Foto-Schatzkiste mit Granseer Aufnahmen

Steht schon lange nicht mehr: das Granseer Gesellschaftshaus
Steht schon lange nicht mehr: das Granseer Gesellschaftshaus © Foto: Privat
GZ / 13.02.2020, 11:28 Uhr
Gransee (MOZ) Der Schulzendorfer Historiker Carsten Dräger wird nach dem Erfolg seines Vortrages zu Fontane in Gransee im November vergangenen Jahres am Sonnabend, 29. Februar, ab 18 Uhr einen kurzweiligen Abend mit ausgewählten Granseer Fotografien aus den 1960er- bis 1980er-Jahren gestalten.

Carsten Dräger besitzt eine mehr als 700 Fotos umfassende Sammlung, die ihm einst vom früheren Granseer "Fotoreporter" Werner Oschinski in Form von Negativen nebst Verzeichnis persönlich übergeben wurde. Gemeinsam mit Pfarrer Heinz-Dieter Schmidtke sichtete Carsten Dräger seinerzeit in zeitaufwändiger Arbeit alle Negative, die von Elias Schmidtke anschließend digitalisiert wurden.

Nur wenige dieser Fotos gelangten bislang zur Veröffentlichung, heißt es in einer Ankündigung. Nun soll dem interessierten und neugierigen Publikum aus Gransee und der Region ein erster Einblick gewährt werden. Unter anderem werden Schnappschüsse der 725-Jahrfeier im Jahre 1987 zu sehen sein.

Carsten Dräger kommentiert und moderiert die per Beamer auf eine Leinwand projizierten Fotos und hat an diesem Abend in gewohnter Manier die eine oder andere Geschichte und Anekdote zum Abgebildeten parat. Auch diesmal wird er gern auf Fragen und Anregungen der Gäste eingehen. Diese können sich auf einen gemütlichen Abend im angenehmen Ambiente freuen, an welchem auch Speis und Trank aus der damaligen Zeit nicht zu kurz kommen sollen.

Der Vortrag findet im Granseer "Café und Bücherei" in der Rudolf Breitscheid-Straße 39 statt. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, Spenden sind willkommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG