Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Quarantäne
Corona-Infizierte aus anderen Asylheimen sollen nicht mehr nach Zehdenick

Landrat Ludger Weskamp sprach mit Zehdenickern über die Situation am Schulstandort Wesendorfer Weg.
Landrat Ludger Weskamp sprach mit Zehdenickern über die Situation am Schulstandort Wesendorfer Weg. © Foto: Landkreis Oberhavel
Matthias Henke / 20.05.2020, 18:45 Uhr - Aktualisiert 23.05.2020, 17:16
Zehdenick (MOZ) Landrat Ludger Weskamp hat sich heute in Zehdenick zu einem Arbeitsgespräch mit Bürgermeister Bert Kronenberg, dem Schulleiter der Exin-Oberschule Karl-Heinz Jünger, Pfarrer Andreas Domke und Schulrat Harald Schmidt getroffen. Gegenstand des Treffens war ein Austausch über die aktuelle Situation am Schulstandort Wesendorfer Weg, wo sich auch eine Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete befindet, wie der Landkreis am Mittwochabend informierte.

Vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantänemaßnahmen für die Gemeinschaftsunterkunft hatten in den vergangenen Tagen zu Irritationen bei der Schulleitung und bei Eltern gesorgt.

Alles über das Coronavirus und seine Folgen für Brandenburg und Berlin in unserem Corona-Blog.

"Es war ein sehr intensives und fruchtbares Gespräch, in dem nochmals die Sachverhalte und Informationen zu dieser Thematik ausgetauscht wurden", wird der Landrat zitiert. Und weite: "Wir haben uns auch darüber verständigt, wie wir uns in Zukunft regelmäßig dazu austauschen wollen."

Festzuhalten sei, dass künftig keine mit Covid 19 infizierten Menschen aus anderen Gemeinschaftsunterkünften im Zehdenicker Heim unterbracht werden. Durch Maßnahmen von Schule und Schulträger werde sichergestellt, dass eine Gefährdung von Schülerinnen und Schülern ausgeschlossen ist.

Schulleiter Karl-Heinz Jünger werde – sobald es wieder möglich ist – eine erweiterte Schulkonferenz anberaumen, zu der auch Vertreter beispielsweise des Oberstufenzentrums, der Exin-Förderschule und der Stadt Zehdenick eingeladen werden. Auch der Landkreis Oberhavel als Schulträger werde bei der Konferenz vertreten sein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG