Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Zwei Neuzugänge für den SV Zehdenick

Steffen Kretschmer / 17.07.2020, 20:53 Uhr
Zehdenick (MOZ) Es ist der Traum, sich mit Bruder Lancelot auf einem solchen fußballerischen Niveau beweisen zu können, welcher Horatius Gentz die Entscheidung für einen Wechsel zum SV Zehdenick 1920 einfach machte. Ein Träumer ist der 18-Jährige deshalb aber noch lange nicht. "Ich habe schon eine Weile lang überlegt, ob ich diese Chance nutze möchte. Mir ist schon klar, dass ich wahrscheinlich nicht direkt sehr viel spielen werde", sagt Gentz, dessen Transfer von Fortuna Grüneberg zum Brandenburgligisten aus der Havelstadt erst vor wenigen Tagen realisiert wurde.

Horatius Gentz ist ein Neuling im Männer-Fußball. Für Grüneberg war er bisher nur bei Vorbereitungspartien sowie im März beim Kreisliga-Pflichtspiel gegen Flatow zum Einsatz gekommen. "Da war alles schon viel schneller, als bei den Junioren", sagt der Defensivspieler. "In Zehdenick geht es jetzt aber noch einmal mehr zur Sache. In der ersten Einheit war es für mich deshalb schon nicht ganz einfach, reinzukommen", gibt das Talent zu.

Der Schlüssel von Horatius Gentz heißt Zeit. Diese verordnet er sich selbst, um Fuß zu fassen. Allerdings wird er eben jene Zeit, welche notwendig ist, um anzukommen, auch vom SVZ zugesprochen bekommen. "Er kann sich austesten, ob die Brandenburgliga etwas für ihn ist", sagt Zehdenicks Manager Ronny Erdmann, der dem Talent diesen Sprung logischerweise zutraut. Gentz sei ein weiteres Beispiel dafür, "dass wir jungen Spielern aus der Region die Möglichkeit bieten, sich höherklassig auszuprobieren".

Sollte der 18-Jährige nicht das packen, was seinem zwei Jahre älteren Bruder Lancelot – 37 Landesliga-Spiele und drei Tore in den vergangenen drei Spielzeiten – beim SVZ bereits gelang, liegt schon jetzt Plan B in der Schublade. "Wenn es nicht klappen sollte, werden wir ihm keine Steine in den Weg legen, nach Grüneberg zurückzukehren. Auch im Winter nicht", versichert Ronny Erdmann. Dies sei mit der Fortuna vereinbart.

Der Manager berichtet von vielen Gesprächen. Das Ziel sei es gewesen, die perfekte Lösung für alle Beteiligten zu finden. "Diese haben wir gemeinsam mit Andy Schmidt von der Fortuna gefunden. Genau das ist mir sehr wichtig. Solche Jungs mit einem Amateurvertrag auszustatten, damit der abgebende Verein in die Röhre schaut, wollen wir nicht. Jetzt werden wir im nächsten Jahr, wenn der Grüneberger Verein seinen 100. Geburtstag feiert, beim Pfingstturnier dabei sein." Diese Vereinbarung gelte auch, sollte Horatius Gentz vorzeitig den SVZ verlassen. "Ich finde solche Zusagen besser, als wenn das Geld hin und her geschoben wird", sagt Erdmann.

Ähnlich gut wie mit Grüneberg liefen die Zehdenicker Verhandlungen mit dem Nordberliner SC. Dem Brandenburgligisten aus Oberhavel gelang es, Stürmer Bryan Bremer vom Berliner-Landesligisten loszueisen. "Wir haben lange darüber gesprochen, wie wir die Wechselmodalitäten so hinbekommen, das alle zufrieden sind. Das hat geklappt und Martin Stelzer vom Nordberliner SC hat uns nicht nur aus sportlicher, sondern auch aus menschlicher Sicht zu dieser Verpflichtung gratuliert", sagt Ronny Erdmann.

Der 23-Jährige soll die Offensive des Aufsteigers zur Fußball-Brandenburgliga verstärken. Dass das auch gelingen wird, davon ist der SVZ-Manager überzeugt. "Bryan bringt Berlin-Liga-Erfahrung mit und ist sehr bodenständig. Er kennt auch schon einige Spieler wie beispielsweise Timothy Pritzel."

Die Fans des SVZ dürfen sich damit auf einige neue Namen im Kader der ersten Mannschaft freuen. Zuvor hatte der Verein bereits weitere Verpflichtungen bekanntgegeben. Manager Ronny Erdmann warnt jedoch vor zu großer Erwartungshaltung. "Mit unseren bescheidenen Mitteln spielen wir um den Klassenerhalt. Wunder darf niemand erwarten. Für uns ist die Brandenburgliga ein Abenteuer, das wir versuchen wollen zu bestehen. Ich vertraue meinen Jungs und dem Trainerteam."

Veränderungenim Kader

ZugängeDustin Bergner (SV Altlüdersdorf)Milan Elbe (Fortuna Glienicke)Enes Cakir (Nordberliner SC)Philipp Schramm (SG Storkow)Horatius Gentz (Grüneberg)Bryan Bremer (Nordberliner SC)AbgängePhilipp Woiton (Klein-Mutz/Zehd. II)Lukasz Piasecki (Templin)Maciej Adrian Hofmann (unbekannt)Alexander Hess (unbekannt)Auftaktprogramm des SVZ22. August: TuS Sachsenhausen (H)29. August: Preussen Eberswalde (A)19. September: Eisenhüttenstadt (A)26. September: MSV Neuruppin (A)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG