Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einweihung bei Regen
Neuer Spielplatz für die Kita Kunterbunt

Zum Spielen, Verstecken und Ausruhen: Die Tonnenhäuschen sind vielseitig verwendbar.
Zum Spielen, Verstecken und Ausruhen: Die Tonnenhäuschen sind vielseitig verwendbar. © Foto: Roland Becker
Roland Becker / 04.12.2018, 10:57 Uhr
Velten (MOZ) Es herrschte am Montagvormittag nicht gerade das ideale Wetter, um einen Spielplatz einzuweihen.

Beim obligaten Scherenschnitt, den die Kinder der Kita Kunterbunt selbst ausführen durften, schien gerade noch die Sonne. Sekunden später peitsche der Regen über den frisch verlegten Rollrasen. In diesem Moment erwies es sich als sehr praktisch, dass der neue Spielplatz über drei begehbare Tonnen verfügt, die sogar Bänke haben. Schwupps, schon war die Kinderschar darin verschwunden, und zwar mitsamt Bürgermeisterin Ines Hübner (SPD). Offiziell handelt es sich dabei um sogenannte umgekippte Farbeimer. Die darin verlegten Teppiche in Rot, Grün und Blau ergießen sich als große Farbkleckse weit aus den ovalen Spielhäuschen heraus. Einige der alten Spielgeräte wurden in die neue Anlage integriert. Andere, wie zwei Bodentrampoline, eine Stehwippe und zwei Bewegungsbänke, kamen hinzu. 2019 können die Kids auch vom Naschbeet ernten.

320 000 Euro hat sich die Stadt die zweite Etappe des Spielplatz-Umbaus einschließlich der Planung kosten lassen. Dabei seien, so informierte Stadtsprecherin Ivonne Pelz, die Kita-Kinder und deren Eltern von Beginn an in die Planung einbezogen worden. Der Nachwuchs hatte sich auch für die Spielhäuser entschieden. Woran die Kinder von allein sicher nicht gedacht hätten: Der Rasen ist mit einer automatischen Bewässerungsanlage ausgestattet. Damit dürfte das kräftige Grün, in dem dieser zur Premiere erstrahlte, auch in trockenen Sommern zu halten sein. Für die heißen Tage gibt es außerdem ein Sonnensegel über der Bühne.

Der erste Abschnitt des Kunterbunt-Spielplatzes war bereits 2017 hergerichtet worden. Im kommenden Jahr soll der dritte Teil der Außenanlagen umgestaltet werden. Der ist für die Hortkinder gedacht und soll unter anderem eine Hangel- und eine Kletterstrecke bekommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG