Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neue Züge für Berlin
Bombardier und Stadler greifen nach U-Bahn-Auftrag

Schon angekommen: Stadler hat bereits einen kleineren Auftrag für Berliner U-Bahnen an Land gezogen. 19 Fahrzeuge der Serie „Icke“ sind bereits auf der Schiene.
Schon angekommen: Stadler hat bereits einen kleineren Auftrag für Berliner U-Bahnen an Land gezogen. 19 Fahrzeuge der Serie „Icke“ sind bereits auf der Schiene. © Foto: BVG/Andreas Rother
Roland Becker / 11.01.2019, 05:00 Uhr - Aktualisiert 12.01.2019, 15:19
Hennigsdorf/Velten (MOZ) Bombardier und Stadler zeigen großes Interesse am neuen Auftrag für den Bau von bis zu 1 500 Wagen, mit denen Berlins antiquierte U-Bahn-Flotte für die Zukunft fit gemacht werden soll.

Laut Berliner Zeitung sollen die Unternehmen, die in der Vergangenheit ihr Interesse bekundet haben, in den nächsten Wochen ihre endgültigen Angebote abgeben. Schon im März könnte der BVG-Aufsichtsrat den Auftrag vergeben. Laut Berliner Zeitung sind Bombardier und Stadler weiterhin im Rennen. Die beiden in Oberhavel ansässigen Firmen wollten sich zur Ausschreibung selbst nicht äußern, da es sich um ein laufendes Verfahren handele. Bombardier-Sprecher Andreas Dienemann sagte aber: „Wir sind einer der weltweit führenden Anbieter von Bahntechnologie und ein erfahrener U-Bahn-Spezialist.“ Sollte Bombardier den Auftrag gewinnen, könnte entsprechend der neuen Aufgabenteilung im Konzern der Prototyp in Hennigsdorf entwickelt und hergestellt werden. Dass der Auftrag selbst hier abgewickelt wird, ist kaum zu erwarten. Laut Medieninformationen soll sich Bombardier gemeinsam mit Siemens um den Auftrag bewerben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG