Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umweltschutz
Seit 25 Jahren die Briese im Blick

Sind stolz: Ute Lüty, die 21 Jahre lang den Briesetalverein geleitet hat, und ihr Nachfolger Torsten Werner stoßen auf das 25-jährige Jubiläum an.
Sind stolz: Ute Lüty, die 21 Jahre lang den Briesetalverein geleitet hat, und ihr Nachfolger Torsten Werner stoßen auf das 25-jährige Jubiläum an. © Foto: Jürgen Liebezeit
Jürgen Liebezeit / 16.03.2019, 07:30 Uhr
Birkenwerder (MOZ) Eine Retrospektive der vergangenen 25 Jahre zeigt die Ausstellung des Vereins zum Schutz des Briesetals und der Havelwiesen, die am Freitagabend im Rathaus Birkenwerder eröffnet worden ist. Torsten Werner zog als Vorsitzender auf dem Festakt zum 25-jährigen Bestehen des Vereins eine positive Bilanz. "Wir haben viel erreicht", sagte er vor gut 60 Gästen. "Aber ausruhen dürfen wir uns nicht." Er dankte den Mitgliedern und Unterstützern für das langjährige und unermüdliche Engagement für ein grünes Birkenwerder. "Das Briesetal macht unseren Ort einzigartig."

Für die langjährige Vorsitzende Ute Lüty war damals die Übernahme der Leitung des neuen Vereins "ein Sprung ins kalte Wasser der Briese". Umweltschutz sei keine einfache Aufgabe. "Wir ecken immer wieder an und müssen uns oft mit wenig zufriedengeben."

Für Bürgermeister Stephan Zimniok (BiF) ist der Verein "eine Bereicherung für den Birkenwerder". Er habe großen Anteil daran, dass das Markenzeichen von Birkenwerder, das Briesetal, nach der Wende nicht zerstört wurde.

Der Verein ist am 16. März 1994 von zwölf Frauen und Männern gegründet worden. Heute hat er nach eigenen Angaben 40 Mitglieder.

Die nächste Aktion des Briesetalvereins findet am 6. April statt. Dann wird gemeinsam mit dem Jugendclub, dem kommunalen Bauhof und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald sowie Einwohnern ab 10 Uhr die Briese gereinigt. (zeit)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG