Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Platz
Zwischenlösung für Rugby-Verein gefunden

Für die Rugbymannschaft des  Stahl Hennigsdorf wurde eine Zwischenlösung gefunden.
Für die Rugbymannschaft des Stahl Hennigsdorf wurde eine Zwischenlösung gefunden. © Foto: Moritz Franke
Roland Becker / 11.04.2019, 18:44 Uhr
Hennigsdorf (MOZ) Nach Gesprächen zwischen dem Verein SV Stahl mit Landrat Ludger Weskamp (SPD) und einem weiteren mit Hennigsdorfs Bürgermeister Thomas Günther (SPD)  am vergangenen Freitag zeichnet sich eine Lösung für den Spielbetrieb der Rugbymannschaft ab. "Es gab einen kurzfristigen Erfolg", teilte Günther am Mittwoch im Stadtparlament mit. Demnach gibt der Kreis den Rasenplatz seiner Spielstätte vorerst für das Training und die beiden Punktspiele dieses Monats frei. Damit ist Zeit gewonnen, aber noch keine generelle Lösung gefunden. Auf die aber setzt der Bürgermeister: "Mein Ziel ist es, für den Verein vergleichbare Nutzungsbedingungen wie für die anderen Sportvereine der Stadt zu schaffen."

Bis spätestens 1. Januar kommenden Jahres müsse eine verbindliche Vereinbarung wischen Kreis und Verein geschlossen werden", forderte Günther. Beide Seiten seien sich einig, dass das Nutzungsverhältnis auf eine neue vertragliche Grundlage zu stellen sei. Es sei für einen Verein, der in der zweiten Rugby-Bundesliga spielt, nicht hinnehmbar, keine vernünftigen Bedingungen zur Ausübung des Sports vorzufinden. Für die SPD-Fraktion, die den Verein mit einer Anfrage im Stadtparlament unterstützt hatte, sagte deren Fraktionsvorsitzender Udo Buchholz: "Ich freue mich, dass Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG