Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kriminalität
Wasserschaden nach Einbruch bei der Feuerwehr

Ein "Einbrecher" hebelt mit einem Brecheisen eine Tür im Keller eines Wohnhauses auf (gestellte Szene).
Ein "Einbrecher" hebelt mit einem Brecheisen eine Tür im Keller eines Wohnhauses auf (gestellte Szene). © Foto: Silas Stein/dpa
Claudia Duda / 12.04.2019, 10:09 Uhr
Hennigsdorf (MOZ) Einbruch mit großen Folgen: Unbekannte sind in einer Lager der Feuerwehr in Hennigsdorf eingebrochen. Wie Polizeisprecherin Ariane Feierbach am Freitag mitteilte, wurde der Vorfall am Donnerstagabend entdeckt. Er muss zwischen Montag und Donnerstag geschehen sein. Die Einbrecher zerstörten dabei nicht nur mehrere Türen und Fenster, sondern sie verstopften auch einen Abfluss, so dass die Feuerwehr jetzt einen Wasserschaden in dem Lager am Waidmannsweg beklagt. Außerdem wurden 50 Meter Kabel gestohlen. Die Polizei geht zurzeit von einem Schaden von mindestens 1 000 Euro aus. Die Kriminaltechniker hätten zahlreiche Spuren gesichert, erklärte Ariane Feierbach am Morgen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG