Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gebietstausch
Oberkrämer und Velten denken über gemeinsame Kita nach

Am Tonberg: Hier verschwimmen die Grenzen von Velten und Marwitz.
Am Tonberg: Hier verschwimmen die Grenzen von Velten und Marwitz. © Foto: Marco Winkler
Marco Winkler / 13.04.2019, 07:33 Uhr
Oberkrämer/Velten (MOZ) Die Bürgermeister von Oberkrämer und Velten besprachen kürzlich eine mögliche Gebietsabtretung respektive Gebietsübertragung hinsichtlich des Wohngebiets Parkstadt II in Marwitz. Das liegt auf der Gemarkung von Oberkrämer; die Zuzügler sind aber gefühlt Veltener. Die Grenzen am Tonberg verschwimmen. "Im Gespräch wurde deutlich, dass Velten in allererster Linie Probleme hat, notwendige Kita-Plätze zur Verfügung zu stellen", sagte Oberkrämers Bürgermeister Peter Leys im Hauptausschuss am Donnerstag. Insgesamt sollen in der Parkstadt II mehr als 80 Häuser entstehen. "Es ist mit einigen Kindern zu rechnen." Beide Kommunen kämpfen mit Kapazitätsengpässen in ihren Kitas.

Ab Januar alle Plätze belegt

Auch Oberkrämer habe Probleme, sagte Leys. Sollten weitere Anträge auf Betreuung eingehen, sei die Gemeinde ab Januar 2020 nicht mehr in der Lage, Kita-Plätze anzubieten. Oberkrämer hat 590 Plätze zur Verfügung. "Wenn mehr Anträge kommen, überschreiten wir deutlich unsere Kapazitäten." Wohl genau deshalb wurde im nicht öffentlichen Teil der Sitzung über die Aufnahme eines freien Trägers in die Kitabedarfsplanung gesprochen. Die Parkstadt II in Marwitz ist deshalb ein Problem. Doch es gebe einen im Raum stehenden Lösungsansatz, so Leys. "Es gibt Gedanken, über eine gemeinsame Kita nachzudenken. Das ist nicht abwegig", so Peter Leys. Noch sei die Idee aber unverbindlich und nur ein Gedankenspiel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG