Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Pflanzentausch
Spendenaktion für Veltens Kleingärtner

Vor der Banhofsbäckerei: Der Pflanzenverkauf sollte Geld einbringen.
Vor der Banhofsbäckerei: Der Pflanzenverkauf sollte Geld einbringen. © Foto: Charlien Sacher
Charlien Sacher / 14.04.2019, 11:40 Uhr - Aktualisiert 14.04.2019, 17:18
Velten Mit Blumen, Kuchen und einer Menge Gießkannen lockte am Sonnabend die Bäckerei Plentz zum Aktionstag "Velten blüht auf". Mit der Pflanzenbörse ermöglichte Plentz den Veltener Kleingartenvereinen Sparte 90, Sparte 92 und Sparte 94, für sich Spenden zu sammeln.

Für jede mitgebrachte Gießkanne spendete der Schwanter Bäckermeister Karl-Dietmar Plentz zehn Euro an den jeweiligen Verein. "Als ich die Bäckerei eröffnet habe, wurde ich so herzlich empfangen und auch mit Fördergeldern unterstützt, dass ich mir vorgenommen habe, jedes Jahr einen Teil an die Stadt zurückzugeben", erklärte Plentz.

Geld für Vereinsjubiläen

Die Kleingärtner wendeten sich an Plentz, um um Unterstützung für die anstehenden Jubiläumsfeiern zum 40-jährigen Bestehen der Sparten 90 und 92 zu bitten. Um für Gemütlichkeit zu sorgen, gab es vor der Bahnhofsbäckerei einen Brandwurststand und Live-Musik. "Härti" ist Hauswart der Kleingartenanlage 90 Velten, die mit 275 Parzellen und 475 Mitgliedern die größte Kleingartenanlage in Brandenburg ist.

Jede Menge Wasserbehälter standen hingegen am Nachbartisch der "Sparte 92". Dieter Kuhlbars ist der Vorsitzende des Vereins, der mit insgesamt 100 Mitgliedern deutlich kleiner ist als die "Sparte 90". Da es sich bei den Kleingartenanlagen aber um begehrte Grünflächen handelt, gibt es auch dort immer wieder neue Mitglieder. "Leerstand gibt es bei uns eigentlich nie. Wenn eine Parzelle frei wird, dann wird der erste auf der Warteliste kontaktiert. Der Kaufpreis wird zuerst neu geschätzt und dann verhandelt", erklärte Dieter Kuhlbars. Weitere Spenden sollten die vielen Setzlinge einbringen, die die Kleingärtner selbst mitbrachten, um sie an interessierte Besucher weiterzugeben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG