Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Widerstand
Polizisten bei Einsatz verletzt

Die Polizei hatte den aggressiven Autofahrer gegen 3 Uhr in Hennigsdorf gestoppt (Symbolfoto).
Die Polizei hatte den aggressiven Autofahrer gegen 3 Uhr in Hennigsdorf gestoppt (Symbolfoto). © Foto: Patrick Rachner
HGA / 13.05.2019, 15:33 Uhr
Hennigsdorf (MOZ) Zwei Polizeibeamte sind am frühen Montagmorgen bei einem Einsatz in Hennigsdorf verletzt worden. Sie konnten ihren Dienst aber fortsetzen.

Nach Angaben der Polizei hatten vier Beamte gegen 3 Uhr einen 34-jährigen Autofahrer in der Fontanesiedlung gestoppt. Dessen Lebensgefährtin hatte die Polizei zuvor gerufen, weil der Mann nach einem Streit die gemeinsame Wohnung verlassen und suizidale Absichten geäußert hatte. Zudem stand er unter dem Einfluss von Alkohol.

Als die Polizisten den Mann stellten, wurde der 34-Jährige beleidigend und leistete derart Widerstand, dass er gefesselt werden musste. Zwei der vier Beamten wurden dabei verletzt. Der Mann, bei dem 1,16 Promille Alkohol in der Atemluft gemessen wurden, wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Er wurde wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Zudem wird zum Verdacht des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln ermittelt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG