Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ringen
Deutsche Vizemeister kommen aus Hennigsdorf

Philipp Groß (links) und Michael Martinke
Philipp Groß (links) und Michael Martinke © Foto: privat
Bernd Jünemann / 04.06.2019, 14:11 Uhr - Aktualisiert 04.06.2019, 14:30
Hennigsdorf Zwei Ringer vom Hennigsdorfer RV nahmen am Wochenende an der Meisterschaft der Veteranen (dem German Masters) teil. Beide konnten sich mit der Deutschen Vizemeisterschaft schmücken.

Michael Martinke bestritt insgesamt vier Kämpfe in der römisch-griechischen Stilart bis 78 Kilogramm. In seinem ersten Kampf machte er gegen Zbigniew Ryszard kurzen Prozess und siegte nach technischer Überlegenheit mit 8:0. Beim 7:2-Sieg über Fatih Linar erlitt Martinke nach einem Kopfstoß seines Gegners eine Gehirnerschütterung, doch er gab nicht auf und kämpfte weiter. Das brachte jedoch im dritten Kampf gegen Andreas Rinderle körperliche Schwierigkeiten und so ging der Sieg an seinen Gegner. Im vierten Gefecht rappelte sich Martinke auf und besiegte Daniel Gleich mit 5:2.

Philipp Groß (griechisch-römisch/bis 100 Kilo) unterlag im ersten seiner drei Kämpfe Björn Holk nach technischer Unterlegenheit. Im zweiten Kampf zeigte Groß hervorragende kämpferische Qualitäten und besiegt Matthias Böhm klar mit 4:0. Gegen Manfred Hüsch hieß es am Ende 5:2. Platz 2 war damit perfekt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG