Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei
Zwei Mädchen auf dem Schulweg sexuell belästigt

Von dem Täter, der die Mädchen in Oranienburg belästigt haben soll, fehlt bislang jede Spur.
Von dem Täter, der die Mädchen in Oranienburg belästigt haben soll, fehlt bislang jede Spur. © Foto: Patrick Seeger
Anja Hamm / 13.06.2019, 11:00 Uhr
Oranienburg (MOZ) Zwei 13-jährige Mädchen sind am Mittwochmorgen in Oranienburg auf dem Weg zur Schule von einem Mann sexuell belästigt worden.

Laut Polizeisprecherin Dörte Röhrs waren die Mädchen auf der Lehnitzstraße gegen 8.45 Uhr unterwegs, als sie in einem Busch einer Parkanlage einen Mann mit heruntergelassener Hose entdeckten. Der Mann soll masturbiert und den Mädchen, als diese ihn sahen, zugezwinkert haben, teilte Dörte Röhrs am Donnerstag mit. Schließlich soll er den Mädchen auch gefolgt sein.

Die Eltern der 13-Jährigen informierten die Polizei gegen elf Uhr über den Vorfall. Einen Tatverdächtigen konnten Polizeibeamte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr ausmachen.

Der Täter soll etwa 25 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und dunkelhäutig sein. Er soll schwarzes Haar und einen Vollbart tragen, und er war dunkel gekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei unter 03301 8510 entgegen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG