Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sommerworkshop
Wenn "Fortnite" zu "Fortlife" wird

Dass Kinder auch im Freien noch viel Spaß haben können, war beim Spiel Fortlife nicht zu übersehen.
Dass Kinder auch im Freien noch viel Spaß haben können, war beim Spiel Fortlife nicht zu übersehen. © Foto: Thomas Sabin
Thomas Sabin / 19.07.2019, 19:23 Uhr
Germendorf (MOZ) Ein lautes Lachen schallt über das Feld. In der vierten Ferienwoche lieferten sich 15 Kinder und Jugendliche eine Wasserschlacht in Germendorf. Das "Fortlife-Battle" stand an.

Die Mitarbeiter der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Oranienburgs haben in Kooperation mit verschiedenen Trägern eine besondere Erlebniswoche auf die Beine gestellt. "Wir wollten den Kindern zeigen, dass man auch im Freien Spaß haben kann, abseits der digitalen Welt", erklärt Bettina Böcker, Sozialarbeiterin an der Germendorfer Grundschule. Die Schwierigkeit sei gewesen, die Welt des Computerspiels "Fortnite", in die analoge zu übertragen.

Die Begeisterung war den Kindern deutlich anzusehen. Auf einem Spielfeld, bestehend aus Feld, Wald  und einer Baracke, mussten sie sich ihre Ausrüstung zusammensuchen. Spritzpistolen, Wasserbomben und Material zur Wiederbelebung waren auf dem Gebiet versteckt. Nach dem Startpfiff der Betreuer begann die wilde Hatz.

Teamfähigkeit und Rücksicht

"Die Kinder kommen aus verschiedenen Ortsteilen. In der Vorbereitungswoche sind sie eng zusammengerückt. Dabei wurden unter anderem Teamfähigkeit, Beobachtungsgabe, ihre motorischen Fähigkeiten und Rücksichtnahme geschult", so Böcker. Gemeinsam mussten die Teilnehmer Kostüme entwerfen, einen Tanz einstudieren und das Regelwerk für die analoge Version ihres Spiels selbst kreieren. Nur wer alle Wochenaufgaben absolvierte, durfte am Wettkampf teilnehmen.

"Wir waren verblüfft, mit wie viel Konzentration die Kinder und Jugendlichen  die Wochenaufgaben erledigt haben", sagt Bettina Böcker. Besonders gefreut hat sie sich über die lachenden Gesichter, als die Wasserschlacht endlich starten konnte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG