Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Training statt Testspiel

Der Woltersdorfer Fußball-Abteilungsleiter Benjamin Scholz (Mitte in schwarz) erklärt den Spielern die im Trainings-Parcours zu bewältigenden Aufgaben.
Der Woltersdorfer Fußball-Abteilungsleiter Benjamin Scholz (Mitte in schwarz) erklärt den Spielern die im Trainings-Parcours zu bewältigenden Aufgaben. © Foto: Roland Hanke
Roland Hanke / 21.07.2019, 06:15 Uhr
Erkner (MOZ) Es sollte nach guteiner Woche Training der erste Härtetest sein. Doch die für Donnerstagabend vereinbarte Partie zwischen dem SV Woltersdorf und dem Berliner Landesligisten Concordia Britz fand nicht statt. Der Grund: "Wir haben uns am Donnerstagmorgen mit Concordia darauf verständigt, den Test abzusagen. Einige Spieler sind verletzt, im Urlaub oder mussten arbeiten", erklärte Benjamin Scholz, Abteilungsleiter Fußball beim SVW. "Wir wollen das Spiel aber nachholen."

Anstrengender Parcours mit Ball

So hieß es für die Woltersdorfer kurzerhand, auf dem heimischen Kunstrasenplatz eine Trainingseinheit zu absolvieren. Und das unter der gemeinsamen Leitung von Scholz und Co-Trainer Frank Gädicke, da Chefcoach Chris Berg ebenfalls nicht abkömmlich war. Ein Hindernisparcours war aufgebaut, bei dem die Spieler mit Ball die auf dem ganzen Platz aufgebauten Stationen so oft wie möglich in 25 Minuten absolvieren mussten – bei 27 Grad eine ganz schön Schweiß treibende Angelegenheit. Dem schlossen sich Passübungen, Sprints und ein Abschlussspiel an, was sich dann kaum weniger anstrengend darstellte.

Es war dies aber eine gute Vorbereitung auf das nun erste Testspiel der Woltersdorfer am Sonntag, 12 Uhr, bei Ostbrandenburgligist Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf II. Drei Tage später geht es zu dessen Liga-Kontrahenten FC Neuenhagen (19 Uhr).

Neuzugang aus der Uckermark

Derzeit hat des SVW 19 Spieler in seinem Kader. Und es ist auch der erste Neuzugang zu vermelden. Dabei handelt es sich um Vollblutstürmer Tino Sobzig. Der 31-Jährige kommt vom SV Uckermark Wilmersdorf aus der Kreisoberliga Uckermark. "Zudem werden wir punktuell Spieler aus unseren A-Junioren einsetzen", erklärt Benjamin Scholz, der auch Sportlicher Leiter ist.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG