Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fontane-Bambini-Cup
Fußball im Herzen der Stadt

Gunnar Reblin / 24.08.2019, 07:15 Uhr
Neuruppin (moz) Mit dem erstmals aufgelegten Fontane-Bambini-Cup bringt der MSV Neuruppin im Jahr seines 100-jährigen Bestehens den Fußball zurück auf den "Paradeplatz". Einst wurden auf dem Platz im Zentrum der Stadt, der heute den Namen Bernhard-Brasch trägt, Meisterschaftsspiele ausgetragen. Das war in den 1930er-Jahren – ein Stadion gab es erst ab 1936, als der Volkspark, wo heute das Volksparkstadion steht, errichtet wurde. Auf dem Paradeplatz verfolgten hunderte Zuschauer die Spiele der Neuruppiner Fußballer. Es herrschte Festtagsstimmung. Die Leidenschaft für den Fußball sorgte für ein pulsierendes Leben – und dies im Zentrum der Stadt.

Erinnerungen werden wach

Diese Stimmung, dieses Gefühl will der MSV mit dem Bambini-Cup am Sonnabend, 7. September, ins Gedächtnis rufen beziehungsweise neu entfachen. Als Bambini werden im Fußball Kinder im Alter bis zu sechs Jahren bezeichnet. "Dieses Turnier verbindet Tradition und Gegenwart", bringt es Manfred Wothe auf den Punkt. Er gehört dem Orga-Komitee an. Bis zu 24 Mannschaften sollen parallel auf vier Soccercourts den Sieger ausspielen. Neben vielen Ruppiner Vereinen haben auch Clubs aus Oberhavel und Berlin zugesagt. Radio Teddy ist nicht nur vor Ort, sondern wird über den gesamten Turnierverlauf hinweg auch live über die Geschehnisse berichten. Mit Herthinho schaut das Maskottchen des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin vorbei, posiert für ein Foto und lässt sich auch knuddeln. Wothe: "Vielleicht bringt Herthinho einen Überraschungsgast mit, mal schauen. In jedem Fall wird dieses Turnier eine ganz tolle Sache."

Als Beirats-Vorsitzender beim MSV sei er nach dem erfolgreichen Jahresauftakt in der Kulturkirche ohnehin vom Jubiläumsfieber gepackt. "Es hat mich inspiriert, etwas auf die Beine zu stellen, etwas Tolles anzustoßen. Und wenn ich mein Engagement zusage, dann bringe ich mich auch voll mit ein", betont Wothe. Er findet: 100 Jahre MSV, 200 Jahre Fontane – das passt. "Wir sind ja inzwischen Kultur- und auch Sportstadt." Wothe kann sich noch daran erinnern, wie er als Knirps selbst auf dem Paradeplatz stand und den Fußballern zuschaute. "Jetzt geben wir mal den vielen Talenten aus der Region und der näheren Umgebung diese Bühne." Und er hofft, dass Jungen und Mädchen im Alter von sechs und sieben Jahren ebenso eine prächtige Kulisse bekommen wie die Kicker von damals.

Dank mehrerer Partner gibt es zudem weitere Sport- und Spielangebote vor Ort. Nebenbei sorgen Gesprächsrunden für Unterhaltung. Natürlich ist auch an eine vielseitige Versorgung mit Speisen und Getränken gedacht.

Fontane Bambini Cupauf dem Brasch-Platz

Am Sonnabend, 7. September, kehrt nach langer Zeit "König Fußball" ins Stadtzentrum zurück. Dort wo einst die Neuruppiner Fußballer ab den 1930er-Jahren ihre Freundschafts- und Pflichtspiele absolvierten – es gibt Belege für die erste Fußball-Meisterschaft im Jahr 1932 –, jagen nun die die jüngsten Fußballer dem runden Leder nach.

Der MSV hat anlässlich seines 100-jährigen Bestehens zum Fontane-Bambini-Cup eingeladen. Auf vier Courts spielen bis zu 24 Mannschaften parallel um die ausgelobte Trophäe. Die Kugel rollt ab 10 Uhr. Gegen 14 Uhr sollen die Besten, aber eben nicht nur die Sieger, geehrt werden.

Flankiert wird der Wettbewerb mit weiteren Sport-& Spielangeboten, Aktionen und Gesprächsrunden. Herthinho und viele andere Gästen schauen vorbei. Radio Teddy berichtet durchweg vom Turniergeschehen. Eine gastronomische Versorgung wird sichergestellt.⇥gü

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG