Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gewalt
Mann greift Zugbegleiterin an

Bahngleise in Velten.
Bahngleise in Velten. © Foto: Wiebke Wollek
OGA / 07.10.2019, 16:07 Uhr
Velten (MOZ) Eine Zugbegleiterin ist am Sonnabendabend, gegen 17 Uhr,  im Regionalexpress zwischen Hennigsdorf und Velten von einem Fahrgast angegriffen worden. Der Mann hatte seine Fahrkarte bezahlt, jedoch anstatt Wechselgeld einen Gutschein erhalten. Darüber war der Mann laut Polizei sichtlich erbost. Er zog der Zugbegleiterin die Brille von der Nase und nahm diese an sich.

Außerdem hielt der Mann eine Dose mit Pfefferspray in der Hand. Noch bevor er jedoch die Möglichkeit hatte, dieses einzusetzen, hielten ihn Mitreisende von einem solchen Vorhaben ab. Die Zugbegleiterin konnte sich somit wieder in den Zugführerstand begeben. In Velten stieg der Unbekannte Mann, der in Begleitung einer Frau war, aus dem Zug. Dort zerbrach er die Brille und warf diese auf den Bahnsteig.

Die Zugbegleiterin erstattete am Abend bei der Polizei Strafanzeige. Es entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 550 Euro.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Dirk Mahnke 07.10.2019 - 17:15:46

Es wird immer verrückter

Bei der Bahn gibt es jetzt statt Wechselgeld Gutscheine! Gut, wenn der Bahn dieses Jahr drei Milliarden Euro fehlen, wird wahrscheinlich jeder Cent dringend benötigt. Was machen Reisende die mit einem Gutschein nichts anfangen können? Vorschlag für die Bahn: wie beim Flaschenpfand einen Spendenknopf einrichten. "Es ist leichter, Geld zu verdienen als Geld zu behalten." (italienisches Sprichwort) PS. Der Zugbegleiterin alles Gute, dem zurecht erbosten Reisenden immer passend Geld für die nächste Fahrkarte im Portemonnaie, dem Brillenladen ein gutes Geschäft.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG