Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Haftbefehl
Leegebrucher Einbrecher sitzen jetzt im Knast

Hinter Schloss und Riegel: Die Einbrecher sitzen jetzt in Untersuchungshaft (Symbolfoto).
Hinter Schloss und Riegel: Die Einbrecher sitzen jetzt in Untersuchungshaft (Symbolfoto). © Foto: dpa
Tilman Trebs, Elke Kögler / 04.12.2019, 14:32 Uhr
Leegebruch (MOZ) Die beiden Einbrecher, die die Polizei am Montagabend nach einer Verfolgungsjagd geschnappt hat, sitzen jetzt im Gefängnis. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Wie Polizeisprecherin Ariane Feierbach berichtete, hat das Amtsgericht Oranienburg noch am Dienstag Haftbefehl gegen die beiden Männer erlassen. Sie sollen am Montag gegen 17.30 Uhr in ein Leegebrucher Einfamilienhaus eingebrochen sein und dort Uhren und Schmuck gestohlen haben. Die Einbrecher waren dabei von den gerade nach Hause kommenden Bewohnern gestört worden und ergriffen die Flucht. Einen der Diebe konnte die Polizei bereits eine halbe Stunde später in der Nähe des Tatortes festnehmen. Mit dem zweiten lieferten sich die Beamten eine spektakuläre Verfolgungsjagd, die von einem Hubschrauber unterstützt wurde und die die Polizei teilweise auch durch Gräben und Wasserlöcher führte. Der Flüchtige wurde schließlich in Germendorf gestellt. Die beiden Männer wurden in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG