Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Personalie
Leibniz-Institut mit neuem Chef

Leitet das Leibniz-Institut: Luc De Meester
Leitet das Leibniz-Institut: Luc De Meester © Foto: David Ausserhofer
GZ / 30.01.2020, 20:00 Uhr
Berlin/Neuglobsow Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) Berlin, das auch die Experimentelle Limnologie am Stechlinsee bei Neuglobsow betreibt, hat einen neuen Chef. Der belgische Gewässerökologe und Evolutionsbiologe Luc De Meester tritt als neuer Direktor an die Spitze der Forschungseinrichtung, wie das Institut mitteilte.

Ferner übernehme De Meester auch die Professur für "Freshwater Science" an der Freien Universität Berlin. Luc De Meester übernimmt den Direktorenposten von Klement Tockner, der das IGB von 2007 bis 2016 leitete, bevor er zum Präsidenten des österreichischen Wissenschaftsfonds FWF berufen wurde. In der Zwischenzeit wurde das Institut kommissarisch von Mark Gessner geleitet, der als Leiter der IGB-Abteilung Experimentelle Limnologie in Neuglobsow tätig ist.

Das Institut erforscht die grundlegenden Vorgänge in Gewässern und deren Lebensgemeinschaften sowie ihre Reaktionen auf Umweltveränderungen, einschließlich menschengemachter Veränderungen wie der Klimaerwärmung und der Urbanisierung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG