Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verkehr
Mahnwache für getöteten Radfahrer in Hennigsdorf

Mit einem weißen Fahrrad soll an den verunglückten Radfahrer erinnert werden. (Symbolfoto)
Mit einem weißen Fahrrad soll an den verunglückten Radfahrer erinnert werden. (Symbolfoto) © Foto: Silvia Passow
Klaus D. Grote / 19.05.2020, 13:14 Uhr - Aktualisiert 19.05.2020, 17:42
Hennigsdorf (MOZ) Das Rad Netzwerk Oberhavel Süd erinnert an den am vergangenen Donnerstag in Hennigsdorf an der L171 tödlich verunglückten Radfahrer.

An der Unfallstelle soll am 27. Mai um 18 Uhr ein weißes "Geisterrad" aufgestellt werden. Der 82-jährige Mann war auf dem Radweg zwischen Hennigsdorf und Hohen Neuendorf unterwegs, als er in Höhe des Wasserwerkes die Landstraße überquerte, von einem Auto angefahren und tödlich verletzt wurde.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG