Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hören, spüren, lostanzen

Gedanken loslassen! Ganz mit dem Körper verschmelzen und mit Bewegungen seinen Impulsen folgen, das ist ganz einfach. Das ist Energy Dance.
Gedanken loslassen! Ganz mit dem Körper verschmelzen und mit Bewegungen seinen Impulsen folgen, das ist ganz einfach. Das ist Energy Dance. © Foto: Fabian Blaschke
Marion Voigt / 06.11.2015, 09:00 Uhr
Birkenwerder (MZV) Ihr Wesen strotzt vor Energie und Lebensfreude.Sie hat lebhafte Augen, strahlende Haut und ein selbstbewusstes Lächeln auf dem Gesicht - Jutta Schütze aus Birkenwerder, Brandenburgs erste Energy-Dance-Trainerin. Mit ihren 65 Jahren und ihrer jugendlichen Erscheinung ist sie selbst die beste Werbung für diesen dynamisch-fließenden Tanzstil.

Freude, Spontanität und Begeisterung verbreiten sich unter den Teilnehmerinnen ihrer Stunde schon nach den ersten Takten der ausdrucksstarken Musik. Mal wird kraftvoll und elegant mit einem Armschwung "alles weggefegt, was gerade stört". Mal laden sinnlich-weiche Lieder zum Innehalten ein. Mal wird (an)mutig in den Boden gestampft oder "in die Pampa geschickt", was das Wohlbefinden stört.

Die Atmosphäre am Trainingsort - im Zentrum für persönliche Entwicklung in der Ahornallee10 in Birkenwerder - ist entspannt und lebendig zugleich. Störender Ballast fliegt im übertragenen Sinne aus dem Fenster. Nach der Stunde sind alle erleichtert, frisch und voll neuen Elans.

Der Teilnehmerkreis des Kurses von Jutta Schütze ist bunt: alles Frauen aus verschiedenen Altersgruppen. Ob die Mittzwanzigerin, die Frau um die 50 oder die Seniorin der Altersklasse 70plus - jede folgt auf ihre Weise den Bewegungen und tanzt sich im wahrsten Sinne des Wortes frei. Das Muster dabei ist immer das Gleiche: erst die Musik kurz hören, dann ihren Charakter spüren und schließlich einfach lostanzen

Diese unbeschwerte Verbundenheit mit dem Körper, das Abkoppeln von störenden Gedanken - all das ist ein wirkungsvolles Ganzkörpertraining und führt zugleich in eine tiefe mentale Entspannung. "Mit Energy Dance laden wir, wie der Name schon sagt, unsere Akkus auf", so Jutta Schütze.

Der Tanzstil arbeitet mit den Elementen Feuer, Erde, Luft und Wasser als Leitmotiven. "Sie werden zu starken inneren Bildern verknüpft, denen mit Bewegung Ausdruck verliehen wird", erklärt die Trainerin. Einfach nicht mehr denken, sondern den Körper sprechen lassen, bringt sie das Konzept auf den Punkt.

Jutta Schütze ist vor zwölf Jahren zum Energy Dance gekommen, zunächst als begeisterte Teilnehmerin, dann als Trainerin. Sie hat ihre Ausbildung im Jahr 2006 absolviert. Damals war sie die erste Brandenburgerin, die diesen Trainer-Abschluss erlangte."Die einfachen, fließend ineinander übergehenden Bewegungsabläufe und die schöne Musik haben mich sofort fasziniert", erinnert sich die pensionierte Grundschullehrerin.

Energy Dance wurde in den 1980er-Jahren - parallel zur Aerobicwelle im Westen und dem Pop-Gymnastikboom im Osten - von einem Westberliner Sportpädagogen und Tänzer entwickelt. Er ist mittlerweile in ganz Deutschland verbreitet, hat allerdings nie die Popularität anderer Fitness-Trends wie Zumba erlangt. Dafür hat diese Bewegungsform ihre Nische gefunden und eine über Jahre treue Fangemeinde - zumeist Frauen im mittleren Alter. "Mit dieser Art des Tanzens kannst du gesund alt werden", sagt Jutta Schütze. "Du bestimmst die Intensität des Übens selbst, brauchst dir keine Choreografien zu merken, sondern folgst einfach den Abläufen der Trainerin. Das macht dein Körper fast automatisch, weil jede Bewegung sich aus der vorherigen entwickelt."

Nach mehr als zehn Jahren Energy Dance hat die Birkenwerderanerin wieder Lust auf Neues. Zurzeit besucht sie Weiterbildungen in Meditation und Achtsamkeitsschulung: "Leben bedeutet für mich, Visionen zu haben". Das Gelernte will sie bald in Kursen weitergeben, "vielleicht auch in Energy-Dance-Stunden integrieren".

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG