Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Dreharbeiten für Horrorfilm am Grabowsee

Erneut Kulisse für Dreharbeiten: die Gebäude der ehemaligen Lungenheilstätte am Grabowsee.
Erneut Kulisse für Dreharbeiten: die Gebäude der ehemaligen Lungenheilstätte am Grabowsee. © Foto: Kristin Hoell
dpa / 02.03.2017, 17:59 Uhr - Aktualisiert 03.03.2017, 06:05
Oranienburg (dpa) In der ehemaligen Lungenheilstätte Grabowsee bei Oranienburg haben die Dreharbeiten zu dem deutschen Horrorfilm "Heilstätten" begonnen. In dem Film unter der Regie von Michael David Pate will eine Gruppe junger Menschen die verlassenen Gebäude für Aufnahmen in den sozialen Medien erkunden, wie das Unternehmen Twentieth Century Fox am Donnerstag mitteilte. Doch dann werde es zwischen den Ruinen plötzlich gefährlich für sie. Die Dreharbeiten sollen Mitte März abgeschlossen sein. Kinostart ist am 17. Oktober.

Vor einer Woche startete in den deutschen Kinos der Horror-Thriller "A Cure for Wellness", der in den ehemaligen Beelitz-Heilstätten (Potsdam-Mittelmark) gedreht worden war. Der Horrorfilm des US-amerikanischen Regisseurs Gore Verbinsky spielt in einem Schweizer Wellness-Hotel, das zum Ort des Grauens wird. Dafür hatten Kulissenbauer des Studios Babelsberg drei der verfallenen Häuser des früheren Sanatoriums film- und denkmalgerecht saniert.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG