Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

E-Junioren bei Fußball-Turnier disqualifiziert

FC Kremmen muss Bundschuh-Pokal zurückgeben

Das Team vom FC Kremmen trat mit zu alten Spielern an. Es mussen nun Pokal und Medaillen zurückgeben.
Das Team vom FC Kremmen trat mit zu alten Spielern an. Es mussen nun Pokal und Medaillen zurückgeben. © Foto: MOZ/Steffen Kretschmer
Steffen Kretschmer / 13.02.2018, 21:53 Uhr
Oranienburg (MOZ) Noch am Sonntag jubelten die E-Junioren des FC Kremmen in der Sporthalle der Oranienburger Comenius-Grundschule über den Titel beim "Bundschuh-Hallencup". Nicht mal zwei Tage später ist ihnen der Pokalgewinn bei diesem Turnier jedoch aberkannt worden. Warum? Die Kremmener setzten Spieler ein, die eigentlich nicht hätten bei den E-Junioren auflaufen dürfen. Drei FCK-Kicker seien zu alt gewesen, sagt Jörg Thomas, Turnier-Organisator der SG Zühlsdorf, welcher die Kremmener disqualifizierte. "Sie haben betrogen."

In dieser Konsequenz hat es so etwas bei einem Junioren-Turnier in Oberhavel wohl noch nicht gegeben. Für Thomas ist diese Bestrafung aber einfach nur richtig. Mit solchen Spielern anzutreten sei "eine Frechheit gegenüber den anderen Kindern". Der FC Kremmen wurde nun vom Organisator dazu aufgefordert, den Sieger-Pokal sowie die Medaillen zurückzugeben.

Nachträglich wurde somit der eigentliche Zweite vom Sonntag, das Team "Bundschuh", zum Gewinner erklärt. Die Mannschaft war aus Junioren-Fußballern der SG Zühlsdorf zusammengestellt worden. Betreut wurde die Truppe in der Halle vom früheren Profi Mike Rietpietsch.

(Mehr dazu am Mittwoch im Generalanzeiger)

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG