Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wirtschaft
Autohaus Erkner widerspricht Darstellungen

Das Autohaus Erkner schließt.
Das Autohaus Erkner schließt. © Foto: Friedhelm Brennecke
Claudia Duda / 13.04.2018, 11:40 Uhr - Aktualisiert 13.04.2018, 17:12
Oranienburg (MOZ) "Wir haben am 6. April 2018 unter der Überschrift „Mitarbeiter fühlen sich im Stich gelassen“ über die Reaktionen auf die Schließung des Autohaus Erkner in Oranienburg berichtet.

Die das Autohaus betreibende Siegfried Erkner & Sohn GmbH widerspricht zum Teil den in dem Beitrag wiedergegebenen Darstellungen zu und von Herrn Sebastian Bettin. Wir hatten berichtet, dass auch Sebastian Bettin, der seit 2009 seine Druckerei Quickprint mit sieben Mitarbeitern im alten Verwaltungsgebäude an der Robert-Koch-Straße betreibe, Probleme mit Erkner habe. Hierzu wird seitens Erkner angemerkt, dass die die Druckerei betreibende Firma New Quickprint GmbH nicht mehr von Herrn Bettin als vertretungsberichtigtem Geschäftsführer geleitet werde. Zudem sei es unzutreffend, dass es einen gültigen Mietvertrag gebe, der erst im Jahr 2019 auslaufe. Vielmehr gebe es keinen gültigen Mietvertrag mehr, da dieser befristet gewesen und durch Zeitablauf bereits zum 31. Mai 2017 erloschen sei. Eine Verlängerungsoption habe die Mieterin zu keiner Zeit ausgeübt. Darüber hinaus habe man sehr wohl versucht, die Sache menschlich zu klären. Dies habe die Mieterin mehrfach abgelehnt. Erst dann sei eine Räumungsklage eingereicht worden.“

Sebastian Bettin von der New Quickprint GmbH bleibt bei seiner Darstellung, es gebe einen gültigen Mietvertrag, den er 2015 unterschrieben habe. Die New Quickprint GmbH hat Widerklage eingereicht, jetzt entscheidet das Landgericht Neuruppin in dem Rechtsstreit.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG