Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Staugefahr
Baustellen auf A10 und A24 werden eingerichtet

Die Baustellen zwischen dem Dreieick Pankow an der A10 und Neuruppin an der A24 werden derzeit eingerichtet.
Die Baustellen zwischen dem Dreieick Pankow an der A10 und Neuruppin an der A24 werden derzeit eingerichtet. © Foto: Ralf Hirschberger/dpa
Burkhard Keeve / 16.04.2018, 17:02 Uhr
Oberhavel (MOZ) Bis 2022 wird die Autobahn 10 und die Autobahn 24 zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin unter laufendem Betrieb ausgebaut beziehungsweise erneuert. Jetzt haben die bauvorbereitenden Arbeiten im Bereich der Standspur und den Außenbereichen der Bundesautobahn (BAB) begonnen. Konkret erfolgt eine Bodenuntersuchung im Straßendamm der Autobahn, es werden Kabelprovisorien gebaut und es finden Rodungs- beziehungsweise Räumungsarbeiten statt.

„Im Normalfall ergeben sich hieraus keine oder nur geringfügige Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer“, teilt Steffen Schütz vom Projekträger „Havellandautobahn GmbH“ mit. Die Verkehrsteilnehmer werden jedoch gebeten, besonders umsichtig und rücksichtsvoll zu fahren, so Schütz.

Folgende Bereiche sind betroffen:

– Bis 27. April, täglich zwischen 9 und 16 Uhr auf der BAB 10, Fahrtrichtung Rostock/Hamburg, zwischen Anschlussstelle Oberkrämer und Autobahndreieck Havelland

– Ab Montag, 23. April, bis Freitag, 4. Mai, täglich zwischen 9 und 16 Uhr, BAB 10, Fahrtrichtung Berlin, zwischen Anschlussstelle Oberkrämer und Autobahndreieck Oranienburg

Die A 10 und die A 24 zwischen dem Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin gehören zu den meistbefahrenen Strecken der Hauptstadtregion. Der sechsspurige Ausbau ist das bislang größte Autobahnprojekt in Brandenburg. Auf 65 Kilometern wird die A 10 ausgebaut und die A 24 bis Neuruppin komplett erneuert. Die Havellandautobahn GmbH betreibt die Autobahn schließlich bis 2048.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG