Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Krankenhaus
Kind bei gefährlichem Stunt am Bahnhof verletzt

Der Junge musste nach der Kollision im Krankenhaus behandelt werden.
Der Junge musste nach der Kollision im Krankenhaus behandelt werden. © Foto: dpa
Odin Tietsche / 18.05.2018, 16:43 Uhr
Oranienburg (MOZ) Ein 10-jähriger Junge ist am Donnerstagmittag am S-Bahnhof in Lehnitz verletzt worden. Er wurde von einem gleichaltrigen Jungen getroffen, der einen gefährlichen Stunt mit seinem Fahrrad durchführen wollte.

Der Junge versuchte, mit seinem Fahrrad die steilen Bahnhofstreppen hinunterzufahren. Dabei stieß er allerdings mit dem unten wartenden Jungen zusammen. Dieser musste anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der andere Junge wurde von der Polizei nach hause gebracht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG