Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bauarbeiten
S-Bahn-Verkehr am Wochenende unterbrochen

Pendler müssen sich auf gravierende Einschränkungen im Bahnverkehr während des Sommers einstellen.
Pendler müssen sich auf gravierende Einschränkungen im Bahnverkehr während des Sommers einstellen. © Foto: Klaus D. Grote
Odin Tietsche / 12.06.2018, 12:32 Uhr
Oberhavel (MOZ) Am Wochenende wird der S-Bahnverkehr kurzzeitig unterbrochen. In den kommenden Wochen müssen sich Pendler auf viele weitere Störungen einstellen.

Diesen Sommer werden wieder umfangreiche Arbeiten rund um das Karower Kreuz vorgenommen, sodass Pendlern und Gelegenheitsfahrern sich auf kurz- und langfristige Sperrungen einstellen müssen.

Los geht es am kommenden Wochenende mit dem Neubau einer Autobahnbrücke der A114. Aus diesem Grund wird von Freitag, 15. Juni, 22 Uhr, durchgehend bis Montag, 18. Juni, ca. 1.30 Uhr, der S-Bahnverkehr auf der Linie S8 zwischen Blankenburg und Mühlenbeck-Mönchmühle unterbrochen. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Züge zwischen Mühlenbeck und Birkenwerder fahren ca. 4 Minuten später.

In der kommenden Woche wird in der Nacht von Montag, 18. Juni, 22 Uhr, zu Dienstag, 19. Juni, 1.30 Uhr sowie in der Nacht von Donnerstag, 21. Juni, 22 Uhr, zu Freitag, 22. Juni, 1.30 Uhr erneut die Strecke zwischen Blankenburg und Mühlenbeck gesperrt. Auch hier fahren Ersatzbusse.

Am übernächsten Wochenende wird dann der Abschnitt zwischen Mühlenbeck-Mönchmühle und Birkenwerder unterbrochen. Dafür besteht nach Angaben der Bahn von Freitag, 22. Juni, 22 Uhr, durchgehend bis Montag, 25. Juni, ca. 1.30 Uhr, kein Zugverkehr in beiden Fahrtrichtungen. Ersatzbusse fahren.

Am Dienstag, 26. Juni, 4 Uhr, startet in diesem Sommer der erste große Bauabschnitt am Karower Kreuz: Bis Montag, 23. Juli, 1.30 Uhr – also vier Wochen lang – wird zwischen Pankow-Heinersdorf und Birkenwerder Schienenersatzverkehr bestehen. Auch der S-Bahnverkehr auf der S2 wird in dieser Zeit unterbrochen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG