Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Drogen
Bekifft ins Gleisbett gesetzt

Gefährlicher Rausch: Ein bekiffter Mann hat sich am Mittwochabend in Oranienburg ins Gleisbett gesetzt.
Gefährlicher Rausch: Ein bekiffter Mann hat sich am Mittwochabend in Oranienburg ins Gleisbett gesetzt. © Foto: Thomas Samson
Jürgen Liebezeit / 09.08.2018, 11:41 Uhr
Oranienburg (MOZ) Ein bekiffter Iraner hat am Mittwochabend den S-Bahn-Verkehr auf dem Oranienburger Bahnhof kurzzeitig behindert. Der 25-Jährige, der in Bärenklau lebt, ist um 18.20 Uhr ins Gleisbett geklettert und hat auf sich auf die Schienen gesetzt. Dadurch musste der Fahrer einer S-Bahn eine Gefahrenbremsung einleiten. Der Zug kam rechtzeitig zum Stehen. Personen wurden nicht verletzt. Passanten zogen den Mann dann wieder zurück auf den Bahnsteig. Er wollte „die Gleise positiv beeinflussen“, begründete er gegenüber Polizisten seine Aktion. Daraufhin wurde ein Drogentest durchgeführt. Der Mann hatte Cannabis konsumiert.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG