Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Massentierhaltung
Bürgerinitiative Contra Eierfabrik begrüßt B-Plan

Bei Zehlendorf ist eine Legehennenanlage geplant. Eine Bürgerinitiative wehrt sich dagegen.
Bei Zehlendorf ist eine Legehennenanlage geplant. Eine Bürgerinitiative wehrt sich dagegen. © Foto: dpa/Holger Hollemann
Friedhelm Brennecke / 09.08.2018, 20:44 Uhr
Oranienburg (MOZ) Die Bürgerinitiative „Contra Eierfabrik Oranienburg“ begrüßt den Entwurf des Bebauungsplans zu Tierhaltungsanlagen in Oranienburg grundsätzlich. „Ein genereller Ausschluss von großen Tierhaltungsanlagen würde als Verhinderungsplanung abgelehnt. Der Entwurf des B-Plans macht es potenziellen Investoren aber schwer, künftig Massentierhaltungen im Stadtgebiet zu errichten“, sagt Horst Jäkel, Vizevorsitzender des Vereins. Positiv zu bewerten sei der Aspekt, dass der Abstand solcher Anlagen zur Wohnbebauung auf generell 500 Meter erhöht werde. Bei der in Zehlendorf geplanten Legehennenanlage mit 42.000 Tieren wird nach derzeit geltendem Recht ein Abstand von 280 Metern als ausreichend angesehen. Sollte der B-Plan in der Form verabschiedet werden, stünden nur noch zehn  Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche möglichen Investoren zur Verfügung. „Wir wünschen uns natürlich, dass auch diese Möglichkeit künftig nicht mehr besteht. Denn wir lehnen Massentierhaltungen ab, egal an welchem Standort sie errichtet werden sollen“, sagt Jäkel. Die BI werde sich während der öffentlichen Beteiligung zu dem B-Plan äußern. Jäkel merkt aber an, dass einer ökologischen Landwirtschaft und einer artgerechten Tierhaltung in den dörflichen Regionen  noch  mehr Gestaltungsraum ermöglicht werden müsse. Aktuelle Studien aus den Niederlanden belegten, dass bei einem Abstand von einem Kilometer zu Massentierhaltungsanlagen schädliche Auswirkungen für die Gesundheit der Bevölkerung zu verzeichnen seien.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG