Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schülerprojekt
Zwei Filmpremieren in Schwante

Filmszene: Den Drehspaß sieht man den Kindern an.
Filmszene: Den Drehspaß sieht man den Kindern an. © Foto: privat/MTO
Marco Winkler / 05.12.2018, 17:01 Uhr
Schwante (MOZ) Eine Premiere steht am Freitag in Schwante an. Im Schloss zeigt der Musik- und Theaterverein Oberhavel (MTO) eine Retrospektive seiner in den vergangenen Jahren mit Schülern aus der Region gedrehten Filme. Wie Jochen Wermann vom MTO mitteilt, spielen in den kurzen Filmen sowie im Spielfilm Kinder aus Hennigsdorf, Bötzow, Vehlefanz, Schwante und Leegebruch mit.

Gezeigt werden kürzere Werke wie „Viertel Zwölf“ oder „Abgetaucht“. „Es werden aber auch zwei Filme eine echte Premiere feiern“, so Wermann. Neben einem Zwölf-Minüter über Kinder, die unter der Trennung ihrer Eltern leiden, ist vor allem der Streifen „Havanna Club“ gemeint. Dahinter steckt ein Projekt mit einer ernsten Botschaft, so Filmemacher Wermann. Es geht in dem 60-Minuten-Film um Alkoholmissbrauch auf dem Land. Jugendliche stiften einen Afghanen an, zur Flasche zu greifen. Über die dramatische Wendung, die der Film im Schloss Schwante nimmt, sei hier noch nichts verraten.

Die Filme der Kinder sind auch auf der YouTube-Seite vom MTO zu sehen. Hier feiern sie Klick-Erfolge. „Viertel Zwölf“ – siebeneinhalb Minuten lang – wurde beispielsweise mehr als 640 000 Mal geklickt, „Mensch ärgere Dich nicht!“ ist mit mehr als 620 000 Klicks nicht minder erfolgreich. Wermanns versuchten aufgrund der guten Resonanz, einige Filme bei der Berlinale einzureichen – bisher erfolglos.

Einen roten Teppich wird es am Freitag schon mal geben. Der Filmabend beginnt um 19 Uhr. Erwachsene zahlen drei Euro, Jugendliche haben freien Eintritt. Reservierungen: kontakt@musikundtheaterverein.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG