Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sechstklässler
„Hugo“ beliebt bei Grundschülern

Jürgen Liebezeit / 12.01.2019, 12:00 Uhr
Hohen Neuendorf (MOZ) Mit unterschiedlichen Eindrücken von der Dr.-Hugo-Rosenthal-Oberschule in Hohen Neuendorf sind mehr als 350 Sechstklässler am Donnerstag nach Hause gegangen. Sie haben am Rande des Sechstklässler-Cups der Oberschule die Einrichtung kennengelernt.

Ältere Oberschüler haben die Kinder durch das Gebäude geführt und die verschiedenen Angebote vorgestellt. Bei dem Rundgang durch die Klassenzimmer konnten die Grundschüler verschiedene Stationen ausprobieren. So galt es beispielsweise, in der Aula Teamgeist zu beweisen. Die Sechstklässler mussten auch an einem Quiz teilnehmen, das am Ende ausgewertet wurde. Zum Schluss gab es eine Stärkung im Schülercafé.

„Mir hat das sehr gut gefallen. Ich werde Hugo wählen“, sagte die zwölfjährige Jennifer aus Birkenwerder. Sie hofft, an der gesundheits- und berufsorientierten Oberschule Hilfe bei der späteren Berufswahl zu bekommen. Denn noch weiß Jennifer nicht, was sie später machen möchte. Außerdem findet sie die Größe genau richtig. „In der kleinen Schule kann ich mich nicht so schnell verlaufen.“ Für ihre Freundin Kiara kommt die Rosenthal-Oberschule nicht in Betracht. Die Zwölfjährige aus Birkenwerder will an eine Schule gehen, an der sie bis zum Abitur bleiben kann. Hannes, der die Grundschule Niederheide besucht, hätte sich bei den Führungen mehr Experimente gewünscht. Insgesamt fällt sein Urteil nach der Führung aber positiv aus. Trotzdem will er lieber aufs Gymnasium gehen. Der elfjährige Jan gibt die Oberschule als Zweitwunsch an, wenn seine Bewerbung an der Sportschule Weißensee nicht klappt. Doch der Eishockeyspieler ist optimistisch, in Berlin angenommen zu werden.

Insgesamt 15 sechste Klassen aus Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf und Birkenwerder haben das Angebot der Oberschule angenommen. Damit waren fast doppelt so viele Gäste an der Schule als Schülerinnen und Schüler. Derzeit besuchen 192 Jugendliche von der siebenten bis zur zehnten Klasse die Oberschule. Zum nächsten Schuljahr werden zwei neue siebente Klasse mit jeweils 24 Kindern eröffnet.

„Wir wollen den Grundschülern eine Chance geben, uns kennenzulernen“, erklärt Schulleiterin Katharina Schlumm den Hintergrund der aufwendigen Veranstaltung. Die Investition lohnt sich offenbar. In den vergangenen Jahren gab es für die Oberschule mehr Erstwünsche als Plätze.

Am Nachmittag waren die Eltern aus den fünften und sechsten Klassen der Grundschulen  zum Tag der offenen Tür in die Dr.-Hugo-Rosenthal-Oberschule eingeladen. Schüler, Eltern, Lehrkräfte und die Schulleitung beantworteten die Fragen der Besucher. Zudem wurden die  modernen Fachräume und viele Lern- und Projektergebnisse präsentiert. Vor Ort waren auch Vertreter der Georg-Mendheim- und Eduard-Maurer-Oberstufenzentren sowie mehrere Ausbildungsschulen aus Oberhavel und Berlin, um über die Perspektiven nach Abschluss der Oberschule zu informieren.

Parallel zur den Schulführungen fand in der Stadthalle der traditionelle Sechstklässler-Cup statt. Fußballmannschaften aus sechs Grundschulen der Stadt und Birkenwerder haben den ganzen Vormittag um den Wanderpokal gespielt. Am Ende setzte sich die Ahorn-Grundschule verdient durch (siehe Ergebnisse).

Ergebnisse

■ Beim Wissensquiz gab es dieses Jahr zwei Klassen, die punktgleich auf Rang eins landeten. Es gewannen die Klasse 6 a der Ahorn-Grundschule Bergfelde und die Klasse 6 d der Pestalozzi-Grundschule Birkenwerder. Auf den dritten Platz kam die Klasse 6 a der Grundschule Borgsdorf.

■ Beim Fußballturnier setzte sich nach einem spannenden und fairen Finale die Ahorn-Grundschule Bergfelde mit 2:1 gegen die Waldgrundschule Hohen Neuendorf durch. Auf den weiteren Plätzen landeten die Grundschule in der Niederheide Hohen Neuendorf, Grundschule Borgsdorf, Grundschule Birkenwerder und Mosaik-Grundschule Hohen Neuendorf.⇥(zeit)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG