Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehr im Einsatz
Verdächtige Substanz in Briefumschlag gefunden

Wer den Brief geschickt oder in der Briefkasten gesteckt hat, ist bislang noch unklar.
Wer den Brief geschickt oder in der Briefkasten gesteckt hat, ist bislang noch unklar. © Foto: Monika Skolimowska
Odin Tietsche / 11.02.2019, 15:50 Uhr
Freienhagen (MOZ) Ein Briefumschlag mit einer seltsamen Substanz hat am Montagvormittag für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz im Liebenwalder Ortsteil Freienhagen gesorgt.

Ein Mann hatte seine Post aus dem Briefkasten geholt und anschließend einen Briefumschlag geöffnet. Dabei bemerkte er im Umschlag eine seltsame Substanz. Daraufhin alarmierte er die Polizei. Daeine mögliche Gefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde zudem die Feuerwehr informiert. „Der Brief wurde letztlich sichergestellt und wird nun toxikologisch untersucht“, bestätigte Polizeisprecherin Ariane Feierbach auf Nachfrage dieser Zeitung. Die Kripo ermittelt nun zum möglichen Absender des Briefes.

Der Mann selbst wies nach dem Öffnen des Briefes keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen auf, eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig. Laut Feierbach wisse der Mann nicht, wer ihm den Brief geschickt haben könnte. Ein Motiv ist daher unklar.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG