Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

OHC gegen Potsdam
Landesderby vor der Rauschkulisse

Starke Bilanz: Als Trainer führte Christian Pahl (rechts) den OHC gegen Potsdam zu vier Heimsiegen in Folge.
Starke Bilanz: Als Trainer führte Christian Pahl (rechts) den OHC gegen Potsdam zu vier Heimsiegen in Folge. © Foto: Moritz Franke
Stefan Zwahr / 23.02.2019, 11:00 Uhr
Oranienburg (MOZ) Dieses Duell elektrisiert die Massen: In Oranienburg kommt es am Sonnabend zum Landesderby der Handballer. In der 3. Liga Nord trifft der Oranienburger HC auf den 1. VfL Potsdam.

Die Trainer beider Teams blicken auf der Homepage des OHC in einem Video-Zusammenschnitt auf das Spiel. Der Oranienburger Coach Christian Pahl ist bemüht, die Bedeutung der Partie herunterzuspielen. „Es geht ums Prestige, am Ende aber dennoch nur um zwei Punkte. Wir versuchen, uns normal und fokussiert vorzubereiten.“ Wichtig sei, den „Do-or-die-Gedanken aus dem Kopf“ zu bekommen.

VfL-Trainer Daniel Deutsch bemerkt, dass Derbyerfolge so wichtig wie jeder andere Sieg seien – und betont: „Die Partie in Oranienburg ist eines der schwersten Spiele. In Oranienburg zu gewinnen, ist echt ein dickes Brett, was man zu bohren hat.“ Der OHC stelle eine unglaublich aggressive und bewegliche Abwehr – plus zwei sehr gute Torhüter.

Im Hinspiel hatte sich Potsdam dennoch durchgesetzt, gewann mit 30:26. Deutsch: „Wir haben damals über 60 Minuten eine konstant gute Leistung gebracht, sind ruhig und gut geblieben. Das ist nicht so oft passiert in der Saison.“ An jenem Oktober-Tag hätten laut Pahl Kleinigkeiten den Ausschlag gegeben. „Am Ende ist das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen. Die Niederlage hat weh getan, weil ich glaube, dass wir ein sehr ordentliches Spiel gemacht haben.“

Trotz aller Rivalität findet Pahl lobende Worte. „Ich habe zehn Jahre das VfL-Trikot getragen und weiß, wie der Verein tickt.“ Er schätze die solide Arbeit, die in Zeiten mehrerer Umbrüche in der Landeshauptstadt geleistet wurde. „Ich habe großen Respekt vor der Arbeit von Jens Deffke und jetzt Daniel Deutsch.“ Der OHC-Übungsleiter glaubt, „dass die Mannschaft in der Vergangenheit sehr gute Ergebnisse erzielt hat, die oft zu negativ dargestellt werden“.

Am Samstag hofft Pahl auf ein tolles und faires Spiel sowie eine tolle Atmosphäre, „die nicht nicht vergiftet und von Respekt geprägt ist“. Und vor genau dieser Stimmung in der MBS-Arena hat sein Gegenüber Respekt. „Wenn Oranienburg schnelle Tore macht, ist das Publikum noch mehr da, als es sowieso da ist. Dann entsteht so eine richtige Rauschkulisse. Es ist schwer, sich davon nicht beeindrucken zu lassen und trotzdem gute Aktionen zu machen.“

Die letzten Spiele zwischen Oranienburg und Potsdam seien laut Deutsch offen gewesen. „Zudem deutet die Tabellenkonstellation auf ein ausgeglichenes Spiel hin.“ Oranienburg ist im Klassement mit 25 Punkten Sechster, Potsdam hat bei einem Spiel Rückstand drei Zähler weniger. Zuletzt blieb der VfL in drei Spielen in Folge sieglos. Dem Remis in Altenholz (26:26) folgten Niederlagen bei Burgdorf II (22:23) und gegen Magdeburg II (24:28). „Wir hatten zwei blöde Niederlagen. Die Sehnsucht nach einem Sieg ist darum bei uns vielleicht ein bisschen höher“, so der Potsdamer Trainer. Er glaubt, dass der Kontrahent (fünf Punkte aus den drei zurückliegenden Spielen) ordentlich Selbstvertrauen haben wird. „Wir müssen den ersten Druck abfangen und versuchen, lange im Spiel zu bleiben.“

Bilanz

Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in den vergangenen sieben Spielzeiten der 3. Liga.

Begegnungen: 13

Siege Oranienburg: 6 (5 H/1 A)

Siege Potsdam: 7 (6 H/1 A)

Saison 2018/2019

VfL - OHC⇥30:26

Saison 2017/2018

OHC - VfL ⇥32:24

VfL - OHC ⇥26:25

Saison 2016/2017

VfL - OHC ⇥22:23

OHC - VfL ⇥29:25

Saison 2015/2016

OHC - VfL ⇥27:26

VfL - OHC⇥27:24

Saison 2014/2015

OHC - VfL ⇥26:20

VfL - OHC ⇥23:16

Saison 2013/2014

VfL - OHC ⇥27:23

OHC - VfL⇥19:22

Saison 2012/2013

OHC - VfL⇥26:23

VfL - OHC⇥26:22

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG