Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bauarbeiten
B 96 bleibt in Nassenheide ein Nadelöhr

Der Bau des Radweges in Nassenheide sorgt für die halbseitige Sperrung der B 96 – und damit regelmäßige Staus.
Der Bau des Radweges in Nassenheide sorgt für die halbseitige Sperrung der B 96 – und damit regelmäßige Staus. © Foto: Volkmar Ernst
Volkmar Ernst / 13.03.2019, 17:06 Uhr - Aktualisiert 13.03.2019, 18:33
Nassenheide (MOZ) Die Baustelle auf der B 96 durch Nassenheide wird den Kraftfahrern noch eine Weile erhalten bleiben. "Die Straße ist im Bereich der Tankstelle einfach zu schmal. Wir brauchen hier eine Breite von 6,30 Metern, aber die haben wir nicht. Um die Sicherheit sowohl für die Bauarbeiter als auch für die Kraftfahrer zu gewährleisten, bleibt uns nichts anderes übrig, als die Straße in dem Bereich auf eine Fahrspur einzuengen", stellt Hans-Jürgen Otte vom Landesbetrieb für Straßenwesen in Eberswalde auf Nachfrage klar. "Wir haben es geprüft, doch zwei Lkw können diesen Straßenabschnitt nicht gleichzeitig benutzen", ergänzt er. "Die Baken zurückzustellen, das geht auch nicht immer, beispielsweise wenn Bauteile aushärten müssen. Deshalb muss die Ampel auch nachts anbleiben."

Otte geht davon aus, dass die Arbeiten zum Bau des Radweges bis Ende des Monats erledigt werden können. "Darauf konzentrieren wir unsere Arbeit."

Für die Kraftfahrer und die Nassenheider ist das jedoch nur ein kleiner Hoffnungsschimmer, denn eine weitere halbseitige Sperrung steht ihnen bevor, wenn die Bushaltestelle von der Fahrbahn in eine Haltebucht verlegt wird. Das soll im Laufe das Jahres geschehen. Die Planungen dafür sind bereits erfolgt, ebenso die dafür notwendigen Mittel schon genehmigt. Der Grund ist, dass an der Bushaltestelle Richtung Löwenberg auch Schulkinder warten. Mit der Verlegung der Haltestelle von der Fahrbahn in einen separaten  Haltebereich soll die Sicherheit für die Kinder deutlich erhöht werden. Einen konkreten Termin für den Baubeginn gibt es laut Otte noch nicht. (veb)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG