Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bauen
Stadt will Grundschule in Lehnitzstraße bauen

Hier könnte Platz sein für die neue innerstädtische Grundschule zwischen Havel und Lehnitzstraße.
Hier könnte Platz sein für die neue innerstädtische Grundschule zwischen Havel und Lehnitzstraße. © Foto: Friedhelm Brennecke
Klaus D. Grote / 15.03.2019, 07:13 Uhr
Oranienburg (MOZ) Die geplante neue dreizügige Grundschule für die Innenstadt soll nach dem Willen der Oranienburger Stadtverwaltung zwischen Lehnitzstraße und Havel südlich des Lindenrings entstehen. Baudezernent Frank Oltersdorf (SPD) bringt eine Beschlussvorlage für einen entsprechenden Bebauungsplan in die Stadtverordnetenversammlung ein, die zuerst am Dienstag im Bauausschuss diskutiert wird.

Die Stadt muss wegen steigender Einwohnerzahlen mehr Schul- und Kita-Plätze schaffen. Der Schulneubau sollte eigentlich bereits zum Schuljahr 2022/2023 ans Netz gehen, das ist praktisch nicht mehr zu schaffen.

Laut Prognosen wächst die Stadt von derzeit 46 000 Einwohnern auf über 50 000 Einwohner im Jahr 2030. Um dieses Wachstum zu steuern, legt die Verwaltung nun den überarbeiteten Entwurf einer Baulandstrategie vor. Darin werden Flächen für weitere Bebauungen in der gesamten Stadt festgelegt. Wünsche der Ortsbeiräte seien darin eingeflossen, sagte Oltersdorf. Mit den Festlegungen im Bebauungsplan sichere die Stadt auch den Bau bezahlbarer Wohnungen. Weitere preistreibende Bodenspekulationen sollen damit  eingedämmt werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG