Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Achtsamkeit
Marion Voigt eröffnet Yogastudio in Lehnitz

"Raum für mich": So heißt das Yoga-und Meditationsstudio von Marion Voigt in Lehnitz.
"Raum für mich": So heißt das Yoga-und Meditationsstudio von Marion Voigt in Lehnitz. © Foto: Volkmar Ernst
Volkmar Ernst / 27.03.2019, 12:32 Uhr
Lehnitz (MOZ) "Raum für mich" nennt sich das neue Yoga- und Meditationsstudio, das Marion Voigt aus Oranienburg am 1. April in Lehnitz eröffnet.

In der Ruhe liegt die Kraft, zumindest ist das die Grundüberlegung beim Yoga. Sich aus der Hektik des Alltags zu verabschieden, um in sich selbst zur Ruhe zu kommen, darum geht es. Es ist die bewusste Entscheidung eines jeden, sich durch gezielte Atem- und Dehnübungen in einen Zustand zu versetzen, in dem sowohl Körper als auch Geist entspannen können.

Das geht umso besser, je mehr die Sinne von der Umwelt abgeschirmt werden. Das ist der Ansatz von Yoga-Lehrerin Marion Voigt, die sich dazu entschlossen hat, in Lehnitz ein Yoga- und Meditationsstudio zu eröffnen. Als Coach bietet sie dort ab 1. April Gruppenunterricht, Privatstunden, Workshops und auch Yogareisen an. Das Haus befindet sich in der Thälmannstraße 2 inmitten eines großen Gartens.

Das Gebäude aus den 1930er-Jahren  bietet komfortable Bedingungen, sich vom Alltag zurückzuziehen. Die Räume sind in dezenten Farben gehalten. Warum? "Ganz einfach, weil es nicht darum geht, die Sinne anzuregen, sondern im Gegenteil darum, die Sinne nicht zusätzlich abzulenken. Yoga und Meditation sind zwei intelligente Methoden, den Lebensalltag positiv zu gestalten und schwierige Herausforderungen zu meistern", erklärt Marion Voigt weiter.

"Man trainiert sein mentales System, was die Funktionalität des Gehirns unterstützt. Gleichzeitig wird der Körper gekräftigt, gedehnt und harmonisiert. Nur darauf sollen sich die Teilnehmer konzentrieren, das geht umso besser, je weniger Reize es gibt, die davon ablenken."

Das ist alles natürlich auch in einem normalen Sportraum möglich. Der Vorteil, der sich durch den festen Standort in Lehnitz bietet, ist der, dass sich der Körper auf die Umgebung einstellen kann. Er findet sie immer wieder vor, gewöhnt sich daran. Der Geist erkennt sie wieder und muss sich nicht damit auseinandersetzen. Deshalb wird es auch im Garten später keine aufwendigen Wasserspiele oder Blumenrabatten geben, sondern gestaltete Rückzugsorte, die eben genau das ermöglichen.

Ein wohl gewollter Nebeneffekt ist, dass niemand mehr Yogamatte, Meditationskissen  oder Decke mitbringen muss. Sie werden kostenlos bereitgestellt. Eine Erleichterung für die Yoga-Leherin ist, dass auch sie kein Equipment wie Klangschalen mitbringen muss, sondern es vor Ort vorhanden ist.

Zeitgleich mit der Eröffnung des Hauses werden auch acht neue Yoga-Kurse angeboten, die jeweils montags bis donnerstags in den Morgen-  und Abendstunden stattfinden, zusätzlich ergänzt um den Kurs "Klang der Stille", der der Achtsamkeitsmedidation gewidmet ist.(veb)

Wer mehr über die Kurse erfahren möchte, kann sich entweder auf der Website www.yoga-in-oranienburg.de informieren oder die Kursleiterin unter der Nummer 0172 4229214 anrufen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG