Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandursache Grill
Feuerwehr löscht brennenden Schilfgürtel

Verbrannt: Flammen zerstörten einen Schilfgürtel an der L 17 nahe der Autobahn.
Verbrannt: Flammen zerstörten einen Schilfgürtel an der L 17 nahe der Autobahn. © Foto: Julian Stähle
Anja Hamm / 04.04.2019, 17:33 Uhr - Aktualisiert 05.04.2019, 10:53
Vehlefanz (MOZ) Schwarze Erde, qualmender Boden: Zu einem Brand in einem Schilfgürtel an der Landesstraße 17 sind am Donnerstagmittag die Einsatzkräfte zweier Feuerwehren ausgerückt. Der Brand zwischen Vehlefanz und Eichstädt war gegen 14 Uhr gemeldet worden, wie die Leitstelle am Donnerstagnachmittag mitteilte. Feuerwehrleute aus Bötzow und Eichstädt konnten die Flammen schnell löschen.

Neben 300 Quadratmeter Schilf brannte auch eine Steganlage, so Polizeisprecherin Ariane Feierbach am Freitag. Das Feuer könnte durch einen Einweggrill ausgelöst worden sein, so Feierbach. Ein solcher sei am Brandort gefunden worden. Derjenige, der dort gegrillt hat, war verschwunden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG