Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Havelsperrung
Drachenbootrennen zum Stadtfest sind gesichert

Die Drachenbootrennen, hier das Team der Sparkasse, sind fester Bestandteil des Oranienburger Stadtfestes.
Die Drachenbootrennen, hier das Team der Sparkasse, sind fester Bestandteil des Oranienburger Stadtfestes. © Foto: Sophie Schade
Klaus D. Grote / 15.04.2019, 17:27 Uhr
Oranienburg Die Tourismus-und Kulturgesellschaft TKO und das Wassersportzentrum Oranienburg haben sich am Montag endgültig darauf geeinigt, das Training für die Mannschaften der Drachenbootrennen zum Stadtfest (14. bis 16. Juni) im Bereich des Schlosshafens durchzuführen. "Die Drachenbootrennen sind das Herz unseres Stadtfestes", sagte TKO-Geschäftsführer Jürgen Höhn. Sie ausfallen zu lassen, stünde nicht zur Debatte. Das Wassersportzentrum hat wegen der nach einem Bombenfund geltenden Sperrung des Oder-Havel-Kanals keinen Wasserzugang, die eigentliche Trainingsstrecke ist ebenfalls gesperrt: Auch am Havelufer gibt zwei Bomben. Zuletzt hatte es nach Angaben Höhns Gerüchte gegeben, das Drachenbootrennen würde wegen der bis einen Tag vor dem Stadtfest geltenden Sperrung ausfallen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG