Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unfall auf A 10
Beim Hörspiel eingeschlafen

Die Polizei musste die A 10 bei Oberkrämer am Sonnabend kurzzeitig sperren, um ein Unfallauto bergen zu lassen.
Die Polizei musste die A 10 bei Oberkrämer am Sonnabend kurzzeitig sperren, um ein Unfallauto bergen zu lassen. © Foto: Patrick Seeger/dpa
MOZ / 05.05.2019, 16:10 Uhr
Oberkrämer Gegen insgesamt sechs Warnbaken innerhalb der Baustelle der A 10 fuhr ein Spanier Sonnabendmittag.

Der  29-Jährige und seine 56-jährige Beifahrerin gaben an, zwischen der Anschlussstelle Oberkrämer und dem Dreieck Oranienburg während der Fahrt eingeschlafen zu sein – beim Genuss eines Hörspiels. Der Sachschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.

Die A 10 war zur Bergung des Autos zehn Minuten gesperrt. Gegen den 29-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG