Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kreistag
Andreas Noack bleibt Vorsitzender der SPD-Fraktion

SPD-Fraktionschef Andreas Noack (Mitte) und seine Stellvertreter.
SPD-Fraktionschef Andreas Noack (Mitte) und seine Stellvertreter. © Foto: privat
Klaus D. Grote / 31.05.2019, 18:33 Uhr
Oranienburg (MOZ) Die Kreistagsfraktion der SPD hat erneut den wiedergewählten Kreistagsabgeordneten Erhard Hinz von der Wählervereinigung Landwirtschaft, Gartenbau und Umwelt Oberhavel (LGU)  aufgenommen. Damit kommt die Fraktion auf elf Sitze. Das sind fünf Sitze weniger als in der bisherigen Fraktion. Das Mandat verloren hatte auch der bisherige Kreistagsvorsitzende Karsten Peter Schröder.

Auf ihrer ersten Sitzung nach der Kommunalwahl hat die SPD-Fraktion außerdem ihren bisherigen Vorsitzenden Andreas Noack erneut zum Chef gewählt. Stellvertreter sind erneut der Hohen Neuendorfer Benjamin Grimm, der die meisten Stimmen für seine Partei holte, und Andrea Suhr aus Gransee. Die SPD-Kreisvorsitzende Andrea Suhr rückt für Mario Gruschinske nach, der nach der Wiederwahl als Granseer Bürgermeister sein Kreistagsmandat nicht annimmt. Ebenfalls zu stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt wurden Patrick Krüger aus Hennigsdorf und Sabine Fussan aus Hohen Neuendorf. Auch die Oranienburgerin Jennifer Collin nimmt ihr Mandat nicht an, weil sie in der Stadtverwaltung Velten als Dezernentin in führender Position tätig ist. Für sie rückt Annemarie Reichenberger (Wahlkreis 3) nach.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG