Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeieinsatz
Waffe und Munition in Birkenwerder sichergestellt

In Birkenwerder löste ein bewaffneter Mann am Pfingstmontag einen Polizeieinsatz aus.
In Birkenwerder löste ein bewaffneter Mann am Pfingstmontag einen Polizeieinsatz aus. © Foto: Patrik Rachner
Anja Hamm / 11.06.2019, 15:14 Uhr
Birkenwerder (MOZ) Ein bewaffneter Mann hat am Pfingstmontag in Birkenwerder für Schrecken gesorgt.

Ein Zeuge hatte die Polizei am Nachmittag alarmiert, weil er den Mann mit hochgehaltener Waffe auf der Straße gesehen hatte. Zudem soll er ein Messer sichtbar im Gürtel getragen haben. Bedroht oder angegriffen wurde jedoch niemand, teilte die Polizeidirektion Nord in Neuruppin am Dienstagnachmittag mit.

Polizeibeamte ermittelten den Tatdverdächtigen, einen 41-jährigen psychisch auffälligen Deutschen, und trafen ihn auch in seiner Wohnung an.

Im Zimmer des 41-Jährigen fanden die Beamten eine geladene Schreckschusswaffe, weitere Munition und ein Messer. Alles wurde sichergestellt.

Außerdem entdeckten die Polizisten bei ihm eine Berliner Kennzeichentafel, die zur Fahndung ausgeschrieben ist. Auch diese wurde sichergestellt.

Der Tatverdächtige befindet sich wieder auf freiem Fuß, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG