Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kriminalität
Drogen und Bargeld in der Tasche: Polizei durchsucht Kinderzimmer

Mehrere Tütchen mit Cannabisblüten (Symbolfoto) wurden bei der Kontrolle der Jugendlichen gefunden.
Mehrere Tütchen mit Cannabisblüten (Symbolfoto) wurden bei der Kontrolle der Jugendlichen gefunden. © Foto: AFP
Anja Hamm / 11.06.2019, 15:38 Uhr
Oranienburg (MOZ) Zwei rauchende Jugendliche haben am Sonntagnachmittag die Aufmerksamkeit von Polizeibeamten geweckt. Sie trafen die beiden 16-Jährigen in der Wiesbadener Straße in Oranienburg an. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizeibeamten Cannabisgeruch, der die Jugendlichen umgab.

Als sie die Jungen durchsuchten, fanden sie bei einem von ihnen eine geringe Menge Cannabis, mehrere, mit Cannabisblüten gefüllte Tütchen sowie mehrere hundert Euro Bargeld. Das teilte die Polizeidirektion Nord am Dienstagnachmittag in Neuruppin mit.

Während ein Jugendlicher an seine Eltern übergeben wurde, erhielten die Polizeibeamten nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin für das Zimmer des anderen 16-Jährigen einen Durchsuchungsbeschluss.

Weitere Betäubungsmittel konnten die Beamten in dem Zimmer nicht finden, jedoch stellten sie ein sogenanntes Butterflymesser sicher. Sie vernahmen den Jugendlichen, der habe jedoch von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch gemacht, teilte die Polizei mit.

Es wurden Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz aufgenommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG