Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Selbstständigkeit
Erfolgreiche Luftsprünge in Fantasiewelten

Marco Winkler / 15.06.2019, 12:15 Uhr
Schwante (MOZ) September, 2016, Schwante: Matthias Harnisch und sein Mann mieten eine Hüpfburg für ihr Pflegekind. Februar, 2017, Schwante: Einen Tag nach seinem 32. Geburtstag meldet Matthias Harnisch ein Gewerbe an und macht sich selbstständig – mit dem Verleih von Hüpfburgen.

Der Zeitpunkt war günstig: Der heute 34-Jährige hatte sein Abitur nachgeholt und wollte ein Studium anschließen. "Ich war im Babyjahr und dachte, wie geht es weiter?" Finanziell war der Zufall auf seiner Seite, ermöglichte ein Risiko. "Wir hatten 10 000 Euro für einen neuen Pool zurückgelegt", sagt Matthias Harnisch. Das Geld floss in die Selbstständigkeit und die ersten sechs Hüpfburgen des Verleihs namens Hopser. "Zuerst dachte ich, ich würde am Wochenende auf ein, zwei Geburtstage fahren." Doch die Nachfrage war groß. Acht bis zehn Aufträge nahm er mitunter wahr – pro Wochenende.

Kuh mit 200 Kilogramm

Seinen Mann und einige weitere Selbstständige als Unterstützung an der Seite: "Das funktioniert gut so." Mittlerweile hat er 25 Hüpfburgen im Sortiment – vom klassischen Schloss über eine Ritterburg und tropische Wasserwelt bis zu Motiven wie Kuh, Pirat und Gorilla. Ans Krokodil traut er sich nicht so richtig heran. "Die Kinder dürfen keine Angst haben."

Kommt er selbst ursprünglich aus der Hauptstadt, stammen die Hüpfburgen aus den Niederlanden. "Ich bin mit der Qualität zufrieden, die halten einiges aus." Ihn selbst eingeschlossen. "Ich probiere sie natürlich aus." Was tabu ist in einer Hüpfburg, auch für den Profi-Hopser: Getränke, Essen, Schuhe.

So leicht das Hüpfen ist, so schweißtreibend sind Auf- und Abbau sowie Reinigung der bunten, aufblasbaren PVC-Welten. Die Kuh-Burg bringt knapp 200 Kilogramm auf die Waage. "Das ist schon anstrengend." Ab und an brauche er deshalb Hilfe. Einen Angestellten kann er sich – auch wenn die Firma sein Haupt­erwerb ist – noch nicht leisten. Zumal der Bedarf saisonal bestimmt ist. Im Winter buchen eher wenige eine Hüpfburg, bis auf Firmenchefs für interne Feiern. Was die hopsenden Bosse vielleicht weniger interessieren dürfte: das Innenleben einer Hüpfburg. "Die Luftkammern bestimmen das Hüpfgefühl." Die Anzahl der Kammern beeinflusst die Leichtigkeit oder Schwere eines Sprungs.

Lagerte Matthias Harnisch seine Burgen anfangs in einer Gartenhütte, später in einer Firmengarage und im Gästezimmer (das nach wie vor aus allen Nähten platze), hat er sich im vorigen August eine 100 Quadratmeter große Halle in Marwitz gemietet. Trotz finanzieller Ängste im Vorfeld zahle sich das aus, denn er will die Ausrichtung seiner Firma erweitern. Aus dem reinen Hüpfburg-Verleih wird ein Ansprechpartner für Events aller Art. "Ein bisschen seriöser werden", sagt er dazu, und meint: Slush- und Popcorn-Maschinen, Profi-Faltzelte, ein Karaoke-System. Die verkauft er, wie Zuckerwatte, Nachos und Lebkuchen, über den gesonderten Online-Shop Funfood. "Es ist ein Vollzeitjob", sagt der gelernte Fachmann für Systemgastronomie. Er kann sich zudem vorstellen, weitere Angebote wie verschiedene Catering-Module in sein Repertoire aufzunehmen.

Vor zehn Jahren ist Matthias Harnisch aufs Land gezogen. Die Grundstückspreise seien verlockend gewesen. "Ich habe die Ruhe gesucht, als mir die Stadt zu stressig wurde", sagt er. Der Mühlensee um die Ecke, weite Felder, viel Grün: "In Schwante habe ich mich gleich verliebt", sagt er.

Mehr Informationen unter Hopser-Verleih und Hopser-Funfood

Info-Kasten

Infokästen haben ab sofort keinen blauen Punkt vorne, sondern nur einen gefetteten Anlauf.

Infokästen haben ab sofort keinen blauen Punkt vorne, sondern nur einen gefetteten Anlauf. Und am Ende steht ein Kürzel.⇥kürzel

Schlagwörter

Hüpfburg Matthias Harnisch Fantasiewelt Schwante Luftsprung

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG