Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fahndung
Einbrecher mit Hubschrauber gesucht

Die Einbrecher wurden mit einem Hubschrauber gesucht (Symbolfoto).
Die Einbrecher wurden mit einem Hubschrauber gesucht (Symbolfoto). © Foto: dpa
Tilman Trebs / 11.07.2019, 11:24 Uhr
Summt (MOZ) Mit einem Hubschrauber hat die Polizei am Mittwochnachmittag Einbrecher gesucht, die zuvor in ein Einfamilienhaus an der Liebenwalder Straße in Summt eingedrungen waren.

Wie Polizeisprecherin Ariane Feierbach am Donnerstag berichtete, hatten Zeugen die Unbekannten gegen 14.40 Uhr an dem Haus beobachtet. Anschließend sollen die Einbrecher mit einem Auto geflüchtet, ein weiterer Täter im Haus aber zunächst verblieben sein.

Die Polizei ließ deshalb einen Hubschrauber aufsteigen. Allerdings konnten auch mit Hilfe des Helikopters weder das Fluchtauto noch der offenbar zu Fuß flüchtende Einbrecher ausfindig gemacht werden.

Das Haus selbst war von den Tätern durchsucht worden. Ob auch etwas gestohlen wurde, war zunächst unklar. Der Sachschaden wurde von der Polizei auf rund 3 000 Euro geschätzt.

Schlagwörter

Summen Liebenwalder Straße Einbrecher Polizei Feierbach

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG