Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Pferde durchgegangen
Herrenlose Kutsche demoliert fünf Autos

Zwei Pferde gingen am Donnerstag in Zehdenick mit ihrer Kutsche durch (Symbolfoto).
Zwei Pferde gingen am Donnerstag in Zehdenick mit ihrer Kutsche durch (Symbolfoto). © Foto: Patrik Rachner
Tilman Trebs / 12.07.2019, 11:05 Uhr
Zehdenick (MOZ) Erheblichen Sachschaden richteten am Donnerstagnachmittag zwei Pferde in Zehdenick an.

Wie die Polizei am Freitag auf Nachfrage berichtete, waren die Tiere gegen 15.30 Uhr in der Dammhastraße beim Entladen ihrer Kutsche durchgegangen. In der Folge seien durch das herrenlose Gespann fünf Autos demoliert worden, sagte Polizeisprecherin Ariane Feierbach. Der Kutscher konnte seine Pferde später wieder einfangen. Der Sachschaden beläuft sich an ersten Schätzungen der Polizei auf rund 21 000 Euro.

Schlagwörter

Sacheschaden Zehdenick Dammhastraße Polizei Donnerstagnachmittag

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG